Welt der Runen

Faszination Tarot

Tageshoroskop

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Reiki und Energie

Reiki und Energie

Reiki und Energie

Die altbewährte Reiki-Heilkunst: Jeder hat schon einmal davon gehört. Für manche ist diese besondere Methode nur ein Begriff, für andere ist es das ganze Leben. Denn Reiki ist mehr als nur eine Art zu heilen. Laut des Gründers der Reiki-Heilkunst fließt in uns allen die gleiche Energie - Qi. Es bedeutet, dass alles miteinander verbunden ist und dass durch alles und jeden diese universelle Energie fließt. Sie müssen nur den Kanal dafür öffnen.

Reiki - das natürliche Heilen mit kosmischer Lebensenergie

Daher hat Reiki im esoterischen Bereich eine große Bedeutung und ist heute weit verbreitet. Es ist eine japanische Heilkunst, bei der durch Handauflegen die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. Ziel ist es, mit der unerschöpflichen, kosmischen Energie körperliche und geistige Gesundheit zu erreichen. Es wirkt sich auf die geistige, körperliche und seelische Ebene aus und bringt alles wieder in Einklang, damit die Lebensenergie ohne Blockaden fließen kann.

Das Besondere daran ist, dass diese spezielle Heilmethode prinzipiell jeder erlernen und anwenden kann. Denn anders als bei anderen Heilmethoden brauchen Sie diese Art von Heilkunst nicht erst zu erlernen. Sie wird frei gesetzt und fließt ab dem Zeitpunkt für immer. Die Reiki-Energie ist unerschöpflich.

Die Geschichte und Entstehung des Reiki

Schon vor der Entstehung von Reiki gab es bereits eine Jahrtausend alte Tradition in Asien, in der mit Energie geheilt wird. Durch seine spezifische Form bleibt Reiki dennoch einzigartig.

Das Wort Reiki bedeutet aus dem Japanischen übersetzt so viel wie "Lebensenergie". Diese Heilmethode lehnt an keine Religion an und soll auch funktionieren, wenn man nicht daran glaubt.

Entstanden ist diese besondere Heilkunst im Jahre 1922 durch den Japaner Mikao Usui, dessen Geschichte bis heute auf einem Gedenkstein in Tokyo verewigt ist.

Die Inschrift dieses Gedenksteins besagt, dass Mikao Usui nach einer 21-tägigen Fastenkur auf einem Berg das Wissen um diese Heilmethode durch eine Vision zuteil wurde, als er an einem Wasserfall meditierte. Während und nach dieser Erfahrung bemerkte er diese warme Energie in seinen Händen.

Danach begann Mikao Usui damit, Menschen zu behandeln. Seine Patienten waren so von seinen Heilkräften überzeugt, dass sich teilweise regelrecht Menschenschlangen vor seinem Haus bildeten.

Nach einiger Zeit gründete er die Usui Reiki Heilungsgesellschaft, um diese spezielle Heilkunst weiter zu verbreiten. Es heißt, dass er insgesamt um die 20.000 Menschen unterrichtete und 20 als Reiki-Meister ausbildete. Seitdem wird das Wissen vom Lehrer zum Schüler weiter gegeben.

Wie genau funktioniert Reiki?

Unter Reiki versteht man das gezielte Auflegen der Hände auf eine bestimmte Körperstelle.

Die Energie, die der Heiler durch seine Hände weiter gibt, stammt nicht von ihm selbst. Vielmehr ist der Reiki-Meister ein Kanal für die universelle Energie, die durch ihn auf den Klienten übertragen wird und ihn heilt.

Reiki ist, wie bereits oben erwähnt, die kosmische Lebensenergie und aktiviert beim Klienten die Selbstheilungskräfte. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um körperliche, seelische oder geistige Leiden handelt. Auch Blockaden kann Reiki lösen. Der Energiefluss wird gefördert und die Entspannung wird vertieft.

Heilmethoden

Reiki ist eine sanfte und sehr effektive Methode. Eine Behandlung erfolgt in der Regel durch Handauflegen über der erkrankten Stelle des Körpers. Dort ruhen die Hände dann einige Minuten lang. An der Berührungsfläche wird es wärmer, es kommt auch vor, dass die Hände vibrieren.

Manchmal erfolgt eine Reiki-Behandlung aber auch ohne direkten Körperkontakt, das heißt, dass die heilenden Hände nur ein paar Zentimeter über dem Körper gehalten werden.

Es kommt auch vor, dass Reiki durch Beklopfen, Massieren oder Streicheln der Körperstelle erfolgt.

Eine Diagnosestellung ist bei Reiki nicht nötig, weil die Lebensenergie immer dahin fließt, wo sie gebraucht wird. Zwar werden die Hände auf die erkrankte Stelle gelegt, doch die Energie sucht sich immer ihren eigenen Weg, wo sie wirken soll.

Reiki kann:

  • den Stoffwechsel regulieren
  • die Lebensfreude fördern
  • sowohl akute, als auch chronische Schmerzen lindern
  • das Immunsystem und die Selbstheilungskräfte stärken
  • Blockaden auf körperlicher, energetischer und seelischer Ebene lösen
  • zu tiefer und nachhaltiger Entspannung führen
  • den Hormonhaushalt harmonisieren
  • zu schneller Genesung nach einer Krankheit beitragen

Reiki selbst erlernen

Jeder kann Reiki anwenden und annehmen, denn grundsätzlich hat jeder Zugang zu den überall vorhandenen Qi-Energien. Diese Art von Energiearbeit braucht also nicht erlernt zu werden, es muss lediglich eine Bereitschaft vorhanden sein, sich den bestimmten Einweihungen zur Verfügung zu stellen.

Durch diese Reiki-Einweihungen kann sich das Reiki-Potenzial entfalten und somit den Reiki-Kanal öffnen, womit man dann durch Handauflegen andere oder sich selbst mit der Qi-Energie heilen kann.

Das Usui-Reiki-System ist in drei bis vier Grade unterteilt, in der die Einweihungsrituale durch geführt werden:

1. Reiki Grad - Sho-Den

In dem ersten Reiki Grad wird bei dem Eingeweihten die kosmische Lebensenergie für immer aktiviert und die Geschichte der Entstehung des Reiki erzählt.

Der Reiki-Schüler ist nun durch das Erlernen einer bestimmten Methode voll und ganz in der Lage, Reiki weiterzugeben und auch sich selbst zu heilen.

Des weiteren wird mit Meditationsübungen gelernt, Seele, Geist und Körper zu stärken.

2. Reiki Grad - Oku-Den

Durch die zweite Einweihung wird die Energie nochmals verstärkt und alle bekannten Reiki-Techniken und -Anwendungen gelehrt.

Es wird auch beigebracht, wie sich seelische und körperliche Blockaden auflösen lassen.

Des weiteren werden die verschiedenen Symbole des Reiki unterrichtet, welche wichtig sind für die Unterstützung von Schutz, Harmonie etc.

Eine weiterer wichtiger Punkt, den ein Eingeweihter beim zweiten Grad des Reiki erlernt, ist, wie er Reiki-Energie unabhängig von Raum und Zeit einsetzen kann. In dem Fall ist dann von Reiki-Fernbehandlungen die Rede.

3. Reiki-Grad - Shin-Pi-Den

Der dritte Grad ist die höchste Stufe im System des Reiki - der Reiki Meister.

Mit dieser Einweihung schließt sich der Kreis der Usui-Reiki-Grade. Diese letzte Einweihung ist laut Usui für diejenigen gedacht, die bereit sind, ihr Leben voll und ganz dem Ausüben des Reiki zu widmen.

Traditionell befähigte dieser Grad das Weitergeben und Lehren des Reiki. Heute wird der dritte Grad in zwei Teile unterteilt. Im zweiten Teil des Meister-Grades erlernt der Reiki Meister dann, wie er dieses Wissen weitergeben und auch selbst lehren kann.

Tarot

Tarot & Wahrsagen /

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Numerologie

Numerologie /

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie /

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana /

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Hypnose

Hypnose /

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln /

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.