Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Die Kelche im Tarot

Die Kelche im Tarot

Die Kelche im Tarot | Die Kleine Arkana

So wie auch die Stäbe, die Schwerter und die Münzen sind die Kelche ebenfalls Teil der "kleinen Arkana" des klassischen Tarot-Decks. Im Gegensatz zu den Karten der großen Arkana, sind die Karten der kleinen Arkana weniger präzise definiert und erlauben somit mehr Freiheit in der Interpretation - sie sind besonders nützlich, wenn es um Fragen des Alltags geht.

Für viele Fragen des Lebens, kann ein Blick in die Karten hilfreich sein und wertvolle Anstöße sowie Inspirationen mitgeben. Eine Reise in Ihr Unterbewusstsein ist stets wertvoll. Besonders die Kelche, spielen hier eine wichtige Rolle - mit ihrem Haupteinflussbereichen in der Liebe, des Glaubens und des Gefühls, spielen sie auf genau die Ebenen des Lebens an, bei denen man häufiger mal zwischen den Zeilen lesen muss. Die Kelche stehen außerdem für das Element Wasser und sind somit besonders wichtig für wassergeborene Zeichen, wie Fische, Skorpion und Krebs. Doch natürlich nicht nur!

Symbolik und Hintergrund

Der Kelch als Symbol ist Ihnen sicher schon häufig in einem christlichen oder einem anderen religiösen Kontext begegnet. Doch wie auch das Tarot selbst, kommen hier verschiedene Hintergründe und Bedeutungen zusammen. Vielen ist sicher auch das Symbol des heiligen Grals oder die eines klassischen Weinbechers bekannt. Diese verschiedenen Symbole haben alle eines gemeinsam: Sie repräsentieren eine offene und "empfangene" Form. Aus diesem Grund gilt der Kelch auch als weibliches und auch mütterliches Symbol.

Der Kelch kann außerdem als Symbol des Überflusses und des Lebenstrankes gelten.

Im religiösen Kontext steht die Suche nach dem Gral für die Rückkehr ins Paradies und so kann Ihnen der Kelch auch auf der Suche nach Antworten in wichtigen Angelegenheiten des Lebens helfen. Der Kelch an sich, steht oft für die geistige Quelle im Herzen, als Ursprung der Gefühlswelt des Menschen und ist in verschiedenen Religionen und auch Legenden von großer Bedeutung.

Die Kelche und das Element Wasser

Die Kelche an sich repräsentieren das Element Wasser, somit spricht dieser Kartentyp besonders die wassergeborenen Zeichen an. Der Skorpion, die Fische und der Krebs sind als gefühlsbetonte Zeichen bekannt. Sensibilität, der Kontakt zur eigenen Gefühlswelt und Stimmung sind in der Welt der Wasserzeichen von besonderer Bedeutung und lassen sich auch mit Hilfe der Kelche entschlüsseln.

Auch die Intuition spielt eine wichtige Rolle - denn die Wellen gleiten so, wie es die Natur will. Es geht um natürliche Prozesse und auch Gefühle, wie Freude und Trauer sind hier wichtig. Das Wasser steht für den Anfang und das Ende aber auch den Prozess an sich und es verbindet - Menschen, so wie auch Lebensabschnitte.

Aber dieses Element kann auch für Hingabe stehen und für die seelische Verbundenheit zwischen Personen. Daher sind die Kelche besonders hilfreich um Licht auf Beziehungen zu werfen und auf Dinge, die einem zunächst nicht offensichtlich erscheinen. Wie auch das Wasser an sich, ist die Gefühlswelt der wassergeborenen Menschen tiefgründig und häufig schwer einzuschätzen.

Dennoch kann man sich sicher sein: Dort ist mehr, als die Oberfläche vermuten lässt. Das Meer steht häufig für das Unbewusste und gleichzeitig die unentdeckte Tiefe. Dazu passend sind auch die Kelche im Tarot, die einen Einblick in die Tiefe erlauben. Denken Sie unkonventionell und erreichen Sie so völlig neue Erkenntnisse!

Die Kelche im Tarot

Jede Art der Karten des Tarots lässt sich als ein Schlüssel zu einer bestimmten Tür zum Unterbewusstsein betrachten. Mit den Kelchen erhalten Sie Zutritt zu Ihrer Gefühlswelt und ihren Emotionen und sie eignen sich auch gut dazu, andere Karten weiter zu erläutern und bestimmte Dinge zu verdeutlichen.

Unter anderem, schaffen die Kelche Klarheit was unsere Gefühle angeht. Nicht nur das Wasser an sich ist "klar", sondern auch das Gefühl nachdem wir weinen und unseren Emotionen freien Lauf lassen sorgt für mehr Klarheit. Man ist mit sich im Reinen. Genau dafür eignet sich ein Blick in die Karten optimal - ob Blockade, Sorgen oder andere Fragen, das Tarot kann in Ihrem Leben für mehr Klarheit sorgen. Die Kelche sind auf Fragen nach zwischenmenschlichen Beziehungen und ihrer eigenen Gefühlswelt spezialisiert und sind auch in Kombination mit Karten der anderen Elementen und Arkana stets hilfreich.

In einer positiven Lesung stehen die Kelche häufig für Frieden, Entspannung, Harmonie und natürlich Liebe. Sie können aber auch negativ gelesen werden und stehen dann für extreme Realitätsflucht, Angst und Schmeichelei. Die mit den Kelchen verbundene Seelentätigkeit ist "fühlen" und sie sprechen somit auch die eigene Intuition an.

Die Kelche in Bezug auf die Fragen des Lebens

Wasser ist ein sehr aktives Element - ständig in Bewegung, mal ruhig und spiegelglatt mal wild und voller Wellen. Genau so lässt sich auch die eigene Gefühlswelt betrachten - so wird zum Beispiel der König der Kelche auch häufig als Herrscher des Meeres betrachtet. Es lässt sich jeder Mensch in Ihrem Leben als ein Wassertropfen betrachten, der sich einfügt oder Ihre Emotionswelt aufrührt.

Die Karten - besonders die der kleinen Arkana - dienen dazu, Ihnen zu helfen ein Bewusstsein für sich selbst und Ihr Inneres zu entwickeln, um somit Probleme zu lösen. Ein Blick in die Karten ist daher nicht direkt die Lösung Ihrer Probleme aber der erste Schritt, die Aktivierung Ihrer eigenen "Werkzeuge", um Probleme nachhaltig und aus eigenen Stücken lösen zu können. Genau dafür ist das Bewusstsein essentiell und hier kommen besonders die Kelche ins Spiel, die vor allem Licht auf das setzen, was eher im Verborgenen liegt und sie emotional rührt.

In einer Lesung können die Kelche Ihnen vor Augen führen, dass Sie häufig mit dem Herzen denken, statt mit dem Kopf, was so manch intuitive und spontane Entscheidung erklären mag! Fantasie und Vorstellungskraft spielen hier ebenfalls eine große Rolle. Die negative Seite der Kelche könnte darauf anspielen, dass Sie sehr hoch emotional sind oder sogar Ihre Emotionen unterdrücken. Diese unterdrückten Gefühle, entstehen häufig aus einem Unvermögen, sich so auszudrücken, wie man es gerne hätte.

Das Auftauchen einer Karte der Kelche, gilt oft als Hinweis, Ihren Träumen, Ihrem Herzen und der eigenen Intuition mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Zeigt ihr Blatt hauptsächlich Kelche, so könnte dies bedeuten, dass Sie auf der Suche nach Lösungen für innere- oder auch zwischenmenschliche Konflikte sind.

Fast kaum etwas, ist so mächtig wie Ihre Emotionen - vertrauen Sie dem Licht in Ihnen. Eine wichtige Botschaft der Kelche im Allgemeinen: Alles ist im Fluss.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Hypnose

Hypnose

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.