Faszination Esoterik

Die Welt faszinierender Esoterik

Esoterik kann im Alltag besonders faszinierend sein, wenn es um den Erhalt der Lebensqualität geht und trägt mit vielen verschiedenen Methoden dazu bei.

Mehr lesen »

Faszination Esoterik

Faszinierende Esoterik birgt mehr Lebensqualität

Der Bereich der Esoterik kann sehr faszinierend sein und erstreckt sich vom Wahrsagen bis hin zur Astrologie.

Die Welt, in der wir leben, verändert sich in den unterschiedlichsten Bereichen. Viele Menschen kommen gar nicht mehr so schnell mit und suchen Halt in der Esoterik mit ihren faszinierenden Methoden. Auch feste Rituale in den Alltag einzubauen, ist eine echte Bereicherung, zudem wird ein Gefühl der Sicherheit vermittelt.

Der Bedarf der Menschen nach esoterischen Mitteln

Der Nahe Osten, Europa oder China – schon seit tausenden von Jahren gibt es ein geometrisches Muster, das auf der ganzen Welt zu finden ist. 90 einzelne Blüten bilden das Muster, das von drei Ringen eingefasst wird, die eine Einheit von Körper, Geist und Seele bedeuten. Allerdings ist der genaue Ursprung der Lebensblume nicht mit Sicherheit zu bestimmen.

Die Lebensblume ist ein bedeutsames Symbol innerhalb der faszinierenden Welt der Esoterik.

Auf der ganzen Welt taucht an Tempeln oder Kirchen immer wieder ein Ornament auf – die Blume des Lebens. Die Bedeutung der Lebensblume: Sie gilt als Urmuster der Schöpfung und steht symbolisch für den Aufbau des Universums. In der Religion gilt sie als Schutzzeichen, weil sie negative Kräfte fernhält und positive Energie anzieht. Für viele Menschen ist die Lebensblume ein Glücksbringer.

Das Ornament wird als Kettenanhänger getragen, es eignet sich auch zur Meditation. Es ist in verschiedenen Designs erhältlich, wobei sich auch die Materialien unterscheiden. Die Lebensblume ist nicht nur als Schmuckstück erhältlich, sondern auch als Dekoration für das zu Hause. In Kombination mit Räucherstäbchen verbessert die Blume des Lebens die Energien im Raum. Sie ist im täglichen Leben unterschiedlich anwendbar, beispielsweise um Wasser zu beleben.

Die Akasha-Chronik – ein Teil der Esoterik

Die Akasha-Chronik gibt Einblicke in die faszinierende Welt der Esoterik und spirituelle Zusammenhänge.

Akasha stammt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet Raum, wobei damit die vierte Dimension gemeint ist. Die feinstoffliche Wirklichkeit beinhaltet im Planetensystem sowie auf der Erde getroffene Verhaltensweisen aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Einfach dargestellt ist es ein energetischer Abdruck.

Dass es ein universales Gedächtnis gibt, daran glaubt die abendländische und jüdisch-christliche Tradition mit Bezug auf das Alte und das Neue Testament. Doch nicht nur früher, auch heute erklären Lebensberater, was es mit der Akasha-Chronik beziehungsweise dem Buch des Lebens auf sich hat. So kann jeder das Akasha-Reading erlernen oder durch einen Lebensberater erfahren. Dabei erkennen die Fragenden, wie sie eine Lebenssituation korrigieren können oder wie sich die Situation entwickelt.

Diese Methode ist ein Baustein der ganzheitlichen Lebensweise, wobei die Frager sich an diejenigen wenden, die entsprechende Informationen übermitteln. Die zu bearbeitenden Themen können sich auf festgefahrene Muster oder alte Probleme beziehen. Ziel ist dabei, eine Lösung für bestehende Probleme zu finden, die der Frager ursprünglich nicht in Erwägung gezogen hatte. Wer seine Antworten selbst finden will, kann in Seminaren lernen, seine eigene Akasha-Chronik zu lesen.

Esoterik im Alltag erleben

Esoterik begegnet den Menschen täglich – zu Hause, in der Freizeit und in der Beziehung. Denn immer gibt es Situationen, wie das Tageshoroskop in der Zeitung, die nachdenklich machen und Gefühle wie Angst und Neugier hervorrufen, obwohl es eigentlich um das Gefühl der Sicherheit geht.

Viele Menschen geben sich der Angstlust hin, indem sie einen schaurigen Gruselfilm angucken.

Irgendetwas muss es ja geben, wenn es in der Religion und bestimmten kulturellen Ritualen um den Glauben geht. Oft bestehen Zweifel, ob eine getroffene Entscheidung richtig war, weil davon die Zukunft abhängt. Niemand weiß, was die Zukunft bringt.

Wahrsagen und Rituale können sogar Ängste schüren, denn selbst beim Kartenlegen ist der Frager nicht sicher, ob er wirklich alles über die Zukunft erfahren will, schließlich könnte er etwas über einen bevorstehenden Schicksalsschlag erfahren.

Ob das Erleben bewusst oder unbewusst ist, hängt von der jeweiligen Situation ab. Denn wenn die Menschen einen Bungee-Jump wagen, einen Gruselfilm ansehen oder mit der Achterbahn fahren, dann drückt sich das Verlangen nach Angstlust und Nervenkitzel aus.

Ein esoterischer Lebensstil prägt das eigene Wohlbefinden und die spirituelle Einstellung.

Schon Aristoteles wollte, dass die griechische Tragödie Furcht erregt, um die Emotionen zu reinigen. Demnach suchen Menschen bewusst den Kick im Abenteuer, um ihn am eigenen Körper zu erfahren. Sich ein Kriegsfoto anzusehen bedeutet, dass die Angstlust medial vermittelt wird. Wer sich der Angstlust aussetzt, nutzt sie manchmal als ein Mittel, um das Lebensgefühl zu verstärken.

Die Esoterik prägt die Medizin

Esoterik hilft nicht nur, die Batterien wieder aufzuladen und neue Energie zu tanken, sie ist auch hilfreich, wenn es um den Heilungsprozess von Krankheiten geht. Wer beispielsweise regelmäßig zu einer festgelegten Tageszeit meditiert, der profitiert davon auch gesundheitlich.

Nicht umsonst ist Wellness im Trend, wobei die unterschiedlichsten Anwendungen der Gesunderhaltung dienen. Viele Menschen entscheiden sich zum Fasten, um sich wieder zu spüren. Die einzelnen Anwendungen lassen sich durch Heilsteine ergänzen, aber auch Homöopathie und Ayurveda sind Teil alternativer Heilmethoden, die die Lebensqualität verbessern.

Tarot-Legungen, Heilsteine oder Channeling können als esoterische Hilfsmittel für mehr Wohlbefinden dienen.

Den eigenen Lebensstil mit Esoterik bereichern

Esoterik ist eine Quelle, aus der Sie jeden Tag neue Energien schöpfen. Womöglich sind Sie bereits Ihrem Seelenpartner begegnet, einer Person, bei der die Chemie stimmt.

Vielleicht gehört das Wahrsagen schon zum Leben dazu oder Sie fragen das Tarot oder die Runen, wenn eine Entscheidung bevorsteht. Sowohl Tarot als auch Runen lassen sich online aufrufen, es ist also nicht notwendig, diese Methoden selbst zu erlernen. Auf jeden Fall regt das Kartenlegen dazu an, ein Problem aus einer anderen Perspektive zu betrachten.



Traumdeutung

Traumdeutung

Traumdeutung

In Träumen tauchen wir ein in eine Welt, die wir oft nicht selbst beeinflussen können. Unser Unterbewusstsein nutzt Träume, um uns auf etwas aufmerksam zu machen....

Handlesen

Handlesen

Handlesen

Lassen sich am Verlauf der Handlinien tatsächlich Charaktereigenschaften ableiten und Rückschlüsse auf die Persönlichkeit ziehen? Nicht nur Wahrsager sind davon...

Die Methoden des Wahrsagens

Die Methoden des Wahrsagens

Die Methoden des Wahrsagens

Zu den Methoden des Wahrsagens zählen der Blick in die Kristallkugel und das Befragen von Tarot-Karten; aber auch Numerologie und Sternzeichen dienen der...