Faszination Tarot

Welt der Runen

Tageshoroskop

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Das indische Horoskop

Das indische Horoskop

Indische Astrologie

Die indische Astrologie unterscheidet sich in einigen Punkten von unserer westlichen Astrologie. Sie beruht auf babylonischen und hellenistischen Elementen und hat einen engen Bezug zu der hinduistischen Religion. In Indien werden nach einigen Jahrzehnten die Geburtsdaten, die einem Tierkreiszeichen zugeordnet werden, neu berechnet. Dies geschieht, weil die Tierkreiszeichen an die Sternbilder gebunden sind und mit ihnen weiterwandern. Das Bedeutet, dass es passieren kann, dass das Sternzeichen im Laufe eines Lebens wechseln kann.

Das indische Horoskop

Das indische Horoskop beruht aber wie auch das westliche Horoskop, auf den uns bekannten zwölf Tierkreiszeichen. Allerdings spielen der Mond und das Häusersystem in der indischen Astrologie eine sehr bedeutende Rolle. Das Häusersystem teilt den Tierkreis in 12 weitere Abschnitte ein. Dies geschieht in Abhängigkeit des Geburtsdatums, der Geburtszeit und des Geburtsortes. Zudem arbeitet das indische Horoskop nicht mit dem uns bekannten tropischen Tierkreis und den entsprechenden Sternzeichen (Steinbock, Wassermann, Fisch, Widder, Stier, Zwilling, Krebs, Löwe, Jungfrau, Waage, Skorpion, Schütze), sondern mit dem siderischen Tierkreis.

Die indischen Sternzeichen

Danur (15./16. Dezember – 14./15. Januar)

Ein unbändiger Idealismus begleitet die Danur-Menschen ihr ganzes Leben. Sie sprühen nur so vor Optimismus und negative Gedanken sind ihnen vollkommen fremd. Sie sind ehrgeizig und verfolgen ihre Ziele mit der gesamten Energie, die sie aufbringen können. Im indischen Horoskop sind sie die absoluten Glückspilze unter den Sternzeichen. Oft schaffen es diese Menschen große und beeindruckende Taten zu verbringen. Allerdings überschätzen sich Danur-Menschen oft auch selbst und können nicht alles erreichen, was sie sich vorgenommen haben. Sie besitzen allerdings ein gutes Urteilsvermögen und sind sehr fair.

Makara (14./15. Januar – 12./13. Februar)

Makara-Menschen halten nichts von kurzentschlossenen Entscheidungen und Spontanität. Sie brauchen klare Strukturen und ein beständiges Umfeld. Diese Menschen sind richtige Arbeitstiere. Um erfolgreich zu sein und die gesteckten Ziele zu erreichen, tun die Makara-Menschen alles. Oft vernachlässigen Sie ihre Freunde und Familie, obwohl ihnen auch das private Umfeld und der soziale Umgang mit anderen Menschen sehr wichtig sind. Ihr Ehrgeiz lässt sie den anderen Sternzeichen oft auch Engstirnig und Stur erscheinen. Durch ihren Ehrgeiz sind Makara-Menschen oft sehr erfolgreich im Beruf.

Kumdha (12./13. Februar – 12./14. März)

Unabhängigkeit und Freiheit steht für die Kumdha-Menschen an erster Stelle. Sie legen viel Wert auf ihre Individualität und lassen sich nicht gerne in eine bestimmte Schublade stecken. Oft haben diese Menschen klare Ziele im Leben, die sie mit ihrem Idealismus erreichen wollen. Abwechslung und neue Erfahrungen sind den Kumdha-Menschen sehr wichtig. Von festen Bindungen und Verträgen halten sie nicht viel. Andauernde Aufgaben werden ihnen schnell langweilig und sie suchen nach einer neuen Beschäftigung.

Meena (13./14. März – 12./14. April)

Meena-Menschen sind die absoluten Romantiker unter den Sternzeichen. Doch der Umgang mit ihnen ist nicht immer leicht, da sie oft unentschlossen sind und nur schwer Entscheidungen treffen können. Diese Menschen sind sehr sensible und gefühlvoll. Wenn sie verletzte werden, wirken sie auf andere Sternzeichen oft distanziert und kühl. Sie sind sehr großzügig und arbeiten gerne eigenständig. Wird ihnen das Leben zu trist, dann flüchten diese Menschen gerne in Träumereien.

Mesha (13./14. April – 13./14. Mai)

Mesha-Menschen sind oft sehr erfolgreich und wirken arrogant auf ihre Mitmenschen. Dabei sind sie nur mit einem guten Selbstbewusstsein und viel Kreativität geboren, die sie auf die interessantesten Ideen bringen ihre Ziele zu erreichen. Mesha-Menschen besitzen zudem ein ausgezeichnetes Organisationstalent und einer steilen Karriere steht nichts im Weg. Sie lassen sich von einem Ziel nicht abringen und arbeiten Ehrgeizig an ihrem Erfolg. Bei Rückschlägen reagieren die Mesha-Menschen mit großer Spontanität und Flexibilität und haben schnell einen Plan B parat.

Vrishaba (13./14. Mai – 14./15. Juni)

Die ehrlichsten Menschen gehören zu dem Tierkreiszeichen Vrishaba. Wer einen solchen Menschen zum Freund hat, hat einen treuen Begleiter, einen ehrlichen Gefährten und einen guten Freund für sein ganzes Leben. Diese Menschen halten sehr stark an ihren Prinzipien fest. Sie setzten sich für Gerechtigkeit ein und pflegen ihr soziales Umfeld. Im Beruf treffen sie Entscheidungen immer sehr gründlich und gut überlegt. Wichtig ist ihnen allerdings, dass alles in Ruhe geschieht und keine voreiligen Entscheidungen getroffen werden. Oft benötigen die Vrishaba-Menschen dafür viel Zeit und Geduld von ihren Mitmenschen.

Mithuna (14./115. Juni – 15./16. Juli)

Ein lebhafter Geist und oft gute künstlerische Fähigkeiten zeichnen die Mithuna-Menschen aus. Sie können keine Langweile ertragen und sprühen nur so vor Tatendrang. Sie wirken auf ihre Mitmenschen sehr unruhig und ihnen fällt es sehr schwer eine Entscheidung zu treffen. Sie sind zudem sehr sprunghaft und ändern auch gerne ihre Meinung. Das macht die Mithuna-Menschen einerseits sehr vielseitig, aber auch unberechenbar. Im Alter werden diese Menschen oft ruhiger und ausgeglichener. Ein gefestigtes soziales Umfeld ist Mithuna-Menschen ausgesprochen wichtig, da sie sehr gesellig sind.

Kataka (15./16. Juli – 16./17. August)

Für Kataka-Menschen stehen die Familie und Freunde an erste Stelle. Oft träumen diese Menschen von einer Großfamilie und einen starken familiären Zusammenhalt. Sie sind ausgesprochen fürsorglich und kümmern sich gerne um ihre Mitmenschen. Kataka-Menschen haben eine soziale Ader und helfen wann und wo sie nur können. Leider sind diese herzlichen Menschen oft sehr schüchtern und haben ein geringes Selbstwertgefühl. Sie fühlen sich im Kreise ihrer Vertrauten am wohlsten und schätzen ihr Zuhause sehr, wenn sie eins gefunden haben.

Simha (16./17. August – 16./17. September)

Simha-Menschen sind stolz und wissen mit ihren Fähigkeiten umzugehen. Allerdings legen sie auch viel Wert darauf, dass sie Lob und Anerkennung für getane Arbeit erhalten. Sie suchen immer nach Aufmerksamkeit und stehen gerne im Mittelpunkt. Komplimente nehmen sie gerne entgegen. Ihr Auftreten schüchtert ihre Mitmenschen auch schon einmal ein und sie handeln oft egozentrisch. Dennoch sind sie meist sehr beliebt und werden von den anderen geschätzt. Simha-Menschen scheuen auch nicht davor anderen zu helfen.

Kanya (16./17. September – 16./17. Oktober)

Sicherheit und Perfektionismus stehen für die Kanya-Menschen an erster Stelle. Sie erledigen ihre Aufgaben mit Bedacht und analysieren ein Problem bis ins kleinste Detail um auch bloß keinen Fehler zu machen. Davor haben die Kanya-Menschen unglaublich viel Angst. Ihre Unsicherheit hemmt diese Menschen oft. Kanya-Menschen arbeiten gerne selbstständig und schätzen ihre Zeit alleine. Auf der anderen Seite sind sie auch sehr hilfsbereit und versuchen anderen bei ihren Problemen zu helfen. Dies tun sie jedoch nur mit ihrer pingeligen Art und der Umgang mit ihnen ist sehr schwierig.

Thula (16./17. Oktober – 15./16. November)

Thula-Menschen möchten in erster Linie den anderen Menschen gefallen. Dies gelingt ihnen auch durch ihren großen Charme und ihre Aufgeschlossenheit. Sie gehen gerne auf andere Menschen zu und sind wortgewandte Redner. Oft verlieren sie aber ihre eigenen Interessen aus den Augen, wenn sie merken, dass eine andere Entscheidung sie bei den Mitmenschen besser dastehen lässt. So fällt es den Thula-Menschen schwer ihre eigenen Ziele und Ansichten durchzusetzen.

Vrishika (15./16. November – 15./16. Dezember)

Harte Schale, weicher Kern: So lassen sich die Vrishika-Menschen am ehesten beschreiben. Sie sind sehr temperamentvoll und leidenschaftlich. Sie arbeiten hart für ihre Ziele und haben einen ausgesprochen scharfen Verstand. Auf ihre Mitmenschen wirken die Vrishika-Menschen sehr selbstsicher, allerdings sind sie im Inneren sehr verletzlich und neigen zu Melancholie. Sie wünschen sich einen Beschützer und jemanden, der ihnen treu zur Seite steht, sie aber keinesfalls einengt.

Tarot

Tarot & Wahrsagen /

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana /

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Numerologie

Numerologie /

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie /

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Hypnose

Hypnose /

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln /

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.