Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Sternzeichen im Herbst

Sternzeichen im Herbst

Die 12 Sternzeichen im Herbst

Bevor sich die Natur auf die Winterruhe vorbereitet, verzaubert sie uns noch einmal mit ihren schönsten Farben. Die verschiedenen Laubfärbungen und die blühenden Herbstblumen ergeben einen prächtigen Rahmen, der durch das Orange der Kürbisse ein ganz besonderes Flair bekommt. Während einige Menschen sich auf den Herbst freuen, denken andere mit Wehmut an den scheidenden Sommer. Wir sagen Ihnen, welche Sternzeichen die herbstliche Stimmung herbeisehnen und welchen Sternzeichen es schwerfällt, sich endgültig vom Sommer zu verabschieden.

Widder

Der Widder liebt den Sommer. Je höher die Temperaturen, umso besser. Umso schwerer fällt es dem Widder, Abschied vom Sommer zu nehmen und den Herbst zu begrüßen. Trotzdem kann dieses Sternzeichen dem Herbst auch viel Positives abgewinnen, denn trotz seiner Durchsetzungskraft und Hartnäckigkeit ist der Widder sensibel und romantisch.

Wenn die Abende kühler werden, kuschelt der Widder gerne und ist bereit für Neues. Das gilt nicht nur für Beziehungen, sondern auch für sein Umfeld. Ein Wohnungswechsel oder ein komplett neues Styling, der Widder überrascht im Hebst mit neuen Ideen. Auch wenn er den heißen Tagen nachtrauert, der Widder ist auch im Herbst nicht zu bremsen. Ob bei ausgedehnten Herbstspaziergängen oder beim Besuch des Erntedankfestes, an Energie und Ausdauer fehlt es dem Widder nicht.

Stier

Der Stier ist voller Gegensätze. Auf der einen Seite wehmütig, weil sich der Sommer, die schönste Jahreszeit, langsam, aber sicher verabschiedet, auf der anderen Seite läuft der Stier im Herbst zur Hochform auf. Der Stier schöpft gern aus dem Vollen und die Fülle an herbstlichen Früchten lässt sein Herz höher schlagen. Kein anderes Sternzeichen kann sich an der Blütenpracht so erfreuen, wie eben der Stier. Ausflüge, Städtereisen und sportliche Aktivitäten rücken in den Vordergrund.

Selbst Herbststürme ziehen an diesem Sternzeichen spurlos vorüber. Der Stier steht mit beiden Beinen im Leben, fest verwurzelt, wie so mancher Apfelbaum, der ebenfalls dem herbstlichen Wetter trotzt. Der Herbst ist die beste Jahreszeit, um den geistigen Horizont zu erweitern und das nutzt der Stier. Neben der Bildung darf jedoch der Genuss nicht zu kurz kommen. Herbstzeit ist Wildzeit und diesen kulinarischen Höhepunkten kann der Stier nicht widerstehen.

Zwilling

Der Zwilling liebt den Herbst. Die Natur verändert sich und die niedrigeren Temperaturen wirken auf die Zwillinge beruhigend. Im Herbst wird geerntet, was im Frühling gesät wurde. Das gilt nicht nur für die Landwirtschaft, sondern auch für die Spiritualität der Zwillinge. Sie kommen zur Ruhe und bereiten sich auf die ruhige und besinnliche Winterzeit vor.

Das Rascheln der verfärbten Blätter, entschleunigende Waldspaziergänge, Kinder, die mit Kastanien spielen, all das ist Balsam für die Seele des Zwillings. Regen, Kälte oder starker Wind? Kein Problem für den Zwilling. Mit seiner positiven Einstellung zu dieser Jahreszeit und der erlernten Atemtechnik werden die Nachteile des Herbstes einfach weggeatmet.

Krebs

Die innere Zufriedenheit des Krebses ist bewundernswert. Es gibt nichts, was dem Krebs im Herbst seine gute Laune verderben könnte. Im Gegenteil: Ist die Schwüle des Sommers endlich vorbei und werden die Nächte angenehm kühl, erwacht neues Leben im Krebs. Geistig als auch körperlich erbringt der Krebst im Herbst Höchstleistungen. Manchmal zum Leidwesen seiner Mitmenschen, denn die Ungeduld und Kompromisslosigkeit des Sternzeichens ist auch im Herbst spürbar.

Der Krebs will zu jeder Jahreszeit immer hundert Prozent und das sofort. Seiner kreativen Intelligenz und seinem Tatendrang kann nicht jeder in seiner Umgebung folgen. Bei Regenwetter ein gutes Buch lesen oder ein Theaterbesuch? Fehlanzeige! Der Krebs muss hinaus in die Natur. Ganz nach dem Motto: „Es gibt kein falsches Wetter, nur eine falsche Kleidung.“

Löwe

Der Löwe ist vielfältig begabt und das ist im Herbst deutlich zu erkennen. Während es sich viele Menschen in den eigenen vier Wänden gemütlich machen, geht der Löwe im Herbst gerne auf Reisen. Dabei handelt es sich nicht um eine Kurzreise am Wochenende, nein, der Löwe will neue Länder und Kulturen erforschen.

Sein Optimismus ist ansteckend und sein selbstsicheres Auftreten lässt keine Zweifel aufkommen, dass der Herbst die beste Reisezeit ist. Dem Löwen kann man bedingungslos vertrauen, denn er ist sehr entscheidungsfreudig und übernimmt liebend gerne Führungsaufgaben. Kaum von der Reise zurück, genießt der Löwe die Herbstabende gemeinsam mit seiner Familie und Freunden. Aber nicht gemütlich vor dem Kamin, sondern draußen am offenen Feuer. Der Krebs liebt im Herbst Lagerfeuer-Romantik vor knisternden Flammen und prasselnden Holzstücken.

Jungfrau

Die Jungfrau kann den Herbst kaum noch erwarten. Endlich wird es kühler und die Klimageräte können abgeschaltet werden. Arbeit steht für die fleißige Jungfrau stets im Mittelpunkt und wer möchte dabei ständig schwitzen? Jungfrauen tanken im Sommer viel Energie und das macht sich im Herbst bemerkbar. Sie strahlen mit den letzten wärmenden Sonnenstrahlen um die Wette und versprühen an trüben Herbsttagen viel Charme.

Die Leistungskurve zeigt rasant nach oben. Joggen, Wandern, Klettern oder Krafttraining, die Jungfrau ist im Herbst an sportlichen Aktivitäten nicht zu überbieten. Nur das launische Herbstwetter kann die Stimmung trüben. Unbeständiges und feuchtes Wetter mag die Jungfrau nicht sehr gerne und deshalb reagiert sie an manchen Herbsttagen recht launisch.

Waage

Die Natur zeigt sich im Herbst noch einmal von ihrer schönsten Seite. Mit letzter Kraft färbt sie die Blätter und lässt Obst und Gemüse reifen. Auch die Waage wird im Herbst zunehmend dynamischer. Während die Sommerhitze so mancher Waage das Leben erschwert, blüht das Sternzeichen an kühleren Herbsttagen richtig auf.

Mit viel Kraft und Elan werden die größten Projekte zu Ende gebracht und die Waage hat im Herbst die besten Ideen. Eigenständig und kraftvoll verwirklicht die Waage ihre Pläne und wartet schon sehnsüchtig auf die ersten Schneeflocken, die den nahenden Winter ankündigen.

Skorpion

Der Skorpion feiert im Herbst Geburtstag und das merkt man. Er liebt diese Jahreszeit und kann sich wie kein anderes Sternzeichen über kleine Dinge freuen. Die Knospen der Rosen, auf denen sich schon der Raureif breit gemacht hat, die Eicheln, die von den Eichkätzchen fleißig gesammelt werden oder die braunen Blätter, die so leicht im Wind flattern. Der Skorpion ist ständig auf der Suche, nach diesen kleinen Wundern der Natur.

Intuitiv und sensibel ist der Skorpion und der manchmal geheimnisvolle Herbst mit seinen Nebelschwaden regen den Skorpion zum Nachdenken an. Die besten Entscheidungen trifft der Skorpion an Herbsttagen, wenn sich die Natur noch einmal aufbäumt und sich dem Winter noch nicht geschlagen gibt.

Schütze

Menschen, die im Sternzeichen Schütze geboren sind, gelten als impulsiv, lebendig und freiheitsliebend. Obwohl Schützen im Spätherbst das Licht der Welt erblicken, können sich viele von ihnen mit dem Herbst nicht richtig anfreunden. Der Grund dafür ist, dass sie das Leben lieben und genießen und es ihnen schwerfällt zuzusehen, wie die letzten Blumen verblühen und sich das Grau des Herbstnebels über der Landschaft ausbreitet.

Damit der Herbstblues keine Chance hat, sollte sich der Schütze regelmäßig im Fitnesscenter auspowern. Unter Gleichgesinnten macht Sport viel mehr Spaß und die besondere Ausdauer des Schützen führt zu guten Trainingserfolgen.

Steinbock

Der Steinbock akzeptiert den Herbst, beste Freunde werden sie aber nicht. Zwar genießt er einen guten Tropfen Wein, freut sich über schmackhafte Wildspezialitäten und bereitet leckere Kürbisspeisen zu, dennoch sorgen die kalten Herbsttage für negative Schwingungen. Umso wichtiger ist, dass das Zuhause der Steinböcke harmonisch und stilvoll gestaltet ist.

Warmes Kerzenlicht, Aromatherapie und eine indirekte Beleuchtung wirken sich positiv auf den Körper und den Geist des Steinbocks aus. Der Steinbock liebt im Herbst warmes Wasser und ist deshalb öfters in Wellness- und Spa-Einrichtungen anzutreffen.

Wassermann

Der Wassermann kann ohne Herbst gut leben. Melancholisch blickt er auf den Sommer zurück und denkt schon voll Vorfreude an den Frühling des kommenden Jahres. Im Sommer ist der Wassermann sehr aktiv, betreibt Sport und liebt ausgedehnte Spaziergänge am Sandstrand. Im Herbst neigt der Wassermann zu depressiven Verstimmungen, freut sich aber sehr auf den Winter und das bevorstehende Weihnachtsfest.

Für gute Laune sorgt die herbstliche Dekoration und diese fällt beim Wassermann üppig aus. Im Haus, Garten oder auf dem Balkon, überall sind Deko-Kürbisse und Herbstblumen anzutreffen. Um ja keine allzu schlechte Stimmung aufkommen zu lassen, stürzt sich der Wassermann im Herbst in die Arbeit. Ob im Büro oder zu Hause, mit viel Ehrgeiz und Elan werden selbst die schwierigsten Arbeiten in kürzester Zeit erledigt.

Fische

Das Element der Fische ist das Wasser. Man könnte glauben, dass deshalb der Fisch nur den Sommer liebt und mit dem Herbst nicht viel anfangen kann. Weit gefehlt, denn der Fisch blüht im Herbst so richtig auf.

Dem Sternzeichen Fisch wird Bescheidenheit zugeordnet und das merkt man auch im Herbst. Sind die meisten Blumen bereits verblüht oder die fällt die erwartete Ernte doch nicht so ertragreich aus, dem Fisch kann das alles nicht die gute Stimmung verderben. Er freut sich über Kleinigkeiten und seine fröhliche Stimmung steckt seine Mitmenschen an. Fische sind kreativ und haben viel Fantasie.

Beim Herbstspaziergang wird fleißig gesammelt und aus diesen Naturmaterialien entstehen im DIY-Verfahren herrliche Kunstwerke.

Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.