Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Das Rad des Schicksals

Das Rad des Schicksals

Große Arkana Tarot: X. Das Rad des Schicksals

Das Rad des Schicksals steht im weitesten Sinne für Veränderungen und Chancen. Die Karte wird in manchen Tarot-Decks auch schlicht als „Das Rad“ bezeichnet. Unter anderem im klassischen Rider-Waite-Tarot ist jedoch die ausführlichere Bezeichnung „Rad des Schicksals“ gebräuchlich, was die Bedeutung der Karte veranschaulicht.

Darstellungen und Symbolik

Das Rider-Waite-Tarot zeigt das Rad des Schicksals mit acht Speichen. Es schwebt in der Luft und ist mit Symbolen verziert. Dazwischen stehen Buchstaben, die gegen den Uhrzeigersinn gelesen das Wort „Tora“ bilden. Auf dem Rad sitzt eine Sphinx, die ein Schwert hält. Rechts unten schmiegt sich ein Wesen mit dem Rücken an das Rad, das einen menschlichen Körper besitzt und den Kopf eines Tieres mit spitzen Ohren und langer Schnauze trägt.

Auf der rechten Seite des Rads windet sich eine Schlange. In der linken oberen Ecke sitzt ein Engel auf einer Wolke, der ein aufgeschlagenes Buch auf dem Schoß hält. Rechts oben ist ein Greif zu sehen, der mit den Flügeln schlägt und unter seinen Füßen ebenfalls ein Buch festhält. In den unteren Ecken der Tarot-Karte befinden sich bei dieser Illustration eine geflügelte Kuh und ein geflügelter Löwe, die jeweils ebenfalls in aufgeschlagenen Büchern lesen und auf Wolken ruhen.

Das Rad des Schicksals - Veränderungen und Chancen

X Das Rad des Schicksals

Assoziationen:

  • Farbe:Violett

  • Kräuter:Klee

  • Baum:Eiche

  • Geruch:Farn

  • Öl:Patschuli

  • Tiere:Adler, Eule

  • Edelstein:Amethyst

  • Element:Feuer

  • Astrologie:Jupiter

Aufrechte Deutung:

Glück, Karma, Lebenszyklen, Schicksal, Erfolg, Fülle, Überfluss, Evolution, Wandel, Geschick und Belohnung

Umgekehrte Deutung:

Pech, Widerstand, Opposition, Trägheit, Erschöpfung, Untätigkeit, Stagnation, Stillstand und Nichtigkeit

In einer anderen Illustration des Rider-Waite-Tarots zeigt die Karte ein hölzernes Rad mit Speichen, das an einem Abgrund steht und von einer nackten Person mit Augenbinde gedreht wird. Oben auf dem Rad sitzen ein Mann und eine Frau, die miteinander ringen. Ein weiterer Mann fällt gerade vom Rad und stürzt in den Abgrund.

Das Classic-Tarot zeigt das Rad mit drei Mischwesen. Das oberste trägt eine Krone und hält ein Schwert in der Hand. Es wird meistens als Sphinx interpretiert. Auffallend ist, dass einer der Pfosten, die das Rad halten, gebrochen ist.

Das Tarot der neuen Hexen von Anna Franklin und Paul Mason zeigt ein großes Rad mit acht Speichen, das goldfarben schimmert. Im Hintergrund ist eine felsige Küste abgebildet. In dem Rahmen rund um das Bild befinden sich ein Schild, ein Schwert, ein Kelch und ein Pfeil. Diese Darstellungen am Rahmen spielen in diesem Deck auf die Kleinen Arkana an.

Auch bei anderen künstlerischen Illustrationen ist die Abbildung eines Wagenrads weit verbreitet. In der Regel besitzt das Rad acht Speichen, die die Nabe mit dem äußeren Teil des Rads verbinden. Diese Zahl soll nicht nur für ein symmetrisches Bild sorgen. Einige Autoren wie Anna Franklin und Paul Mason führen die acht Speichen auf die acht wichtigen Jahreszeitenfeste zurück, die verschiedene vorchristliche Religionen in Europa pflegten.

Fast alle Tarot-Decks stellen das Rad des Schicksals als mehrdeutig dar. Meistens gehört eine Gestalt dazu, die im wahrsten Sinne des Wortes oben auf ist – aber auch mindestens eine Figur, die im Abstieg begriffen ist oder bereits vom Rad gestürzt ist. Die Symbolik umfasst je nach Illustration des Tarots ein breites Spektrum.

In vielen Fällen werden dabei mythologische Überlieferungen aufgegriffen. Wie Sie bereits gesehen haben, kommt beispielsweise die Sphinx in verschiedenen Illustrationen des Rads des Schicksals vor. Die Mehrdeutigkeit der Darstellungen veranschaulicht, dass eine Veränderung sowohl zu Ihrem Nutzen als auch zu Ihrem Schaden sein kann. Letzteres kann auch als Warnung verstanden werden, sich nicht auf einem Erfolg auszuruhen.

Schon lange gilt das Rad als ein Symbol für Veränderungen – nicht nur beim Kartenlegen, sondern auch in anderen Zusammenhängen. So wird zum Beispiel über die Göttin Fortuna gesagt, sie drehe ein Rad, das beständig das Glück und Unglück der Menschen verwandle. Diese Vorstellung findet sich beispielsweise in den Carmina Burana, einer Textsammlung aus dem 11. Jahrhundert.

Mögliche Deutungen für das Schicksalsrad

Wie alle Tarot-Karten, so lässt sich auch das Rad des Schicksals auf unterschiedliche Arten interpretieren. Auch der Kontext, in dem die Karte erscheint, oder die Frage, die Sie gestellt haben, muss bei der Deutung berücksichtigt werden.

Im Allgemeinen steht das Rad für Veränderungen und Wechsel. Es kann auf ein Schicksal hindeuten, das Ihnen bereits bekannt ist oder das Ihnen noch verborgen ist und sich möglicherweise offenbaren wird. Das Rad muss jedoch selbst bei negativen Veränderungen kein endgültiges Verderben ankündigen – es kann auch als eine Mahnung oder Warnung für etwas stehen, das Sie noch abwenden können.

Grundsätzlich geht es bei der Auslegung der Großen Arkana meistens um Ihre persönliche Situation. Das Rad kann so gedeutet werden, dass Sie derzeit Umbrüche in Ihrem persönlichen Leben erfahren, oder dass Ihnen solche Umbrüche bevorstehen. Manchmal kann diese Karte sogar ein Hinweis darauf sein, dass eine Veränderung guttun würde.

Obwohl viele Illustrationen des Schicksalsrads auch negative Symbole beinhalten, wird die Karte häufig im Sinne einer positiven Veränderung gedeutet. Das Schicksalsrad kann deshalb auch als Glücksrad betrachtet werden. Dabei muss es sich nicht zwingend um eine externe Veränderung handeln – die Veränderung kann für andere sogar unsichtbar vonstattengehen. Eine weitere Deutung des Rads des Schicksals besteht nämlich darin, dass Sie eine Antwort auf Fragen finden, die Sie beschäftigen, oder eine Lösung für ein Problem entdecken.

Das Rad bedeutet allerdings nicht, dass Ihnen eine positive Veränderung garantiert in den Schoß fallen wird. Vielmehr wird es als Aufforderung verstanden, die vorhandenen Chancen zu nutzen und vielleicht neue Wege zu gehen, um Veränderungen zu erreichen.

Das Schicksalsrad in der umgekehrten Position

Eine gängige umgekehrte Deutung der zehnten Karte der großen Arkana besteht darin, dass eine Veränderung eigentlich stattfinden sollte, aus irgendeinem Grund jedoch zurückgehalten wird. Eine mögliche Auslegung besteht darin, dass Sie sich zu sehr an Altes und Vertrautes klammern. Je nach Kontext kann das Rad manchmal als Hinweis verstanden werden, dass es an der Zeit ist, sich von etwas zu lösen – auch geistig oder in Bezug auf die eigenen Gewohnheiten.

Bei der umgekehrten Deutung können Sie jedoch auch zu der Erkenntnis gelangen, dass der Veränderung andere Hindernisse im Weg stehen. Oft kommt es vor, dass Menschen eigentlich wissen, welche Veränderungen in ihrem Leben möglich und sinnvoll wären. Dennoch kommt es häufig vor, dass ein solcher Wandel nicht stattfindet. Die Gründe dafür können sehr vielfältig sein und erfordern meistens, dass Sie sich gründliche Gedanken über Ihre Situation und Ihre eigenen Ängste und Hemmungen machen.

Selbst eine ungünstige Lebenslage kann eine Vertrautheit bieten. Diese hinter sich zu lassen, fällt vielen Personen schwer, selbst wenn sie unter ihrer gegenwärtigen Lebenslage leiden.

Je nachdem, für welche Legung Sie sich entscheiden, können die übrigen Karten Ihnen möglicherweise helfen, einen Anhaltspunkt auf die Veränderungshindernisse zu finden. Die Deutung ist wie bei allen Tarot-Karten sehr individuell und kontextabhängig.

Tarot

Tarot & Wahrsagen /

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Numerologie

Numerologie /

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Hypnose

Hypnose /

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie /

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln /

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana /

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.