Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Vier der Kelche

Vier der Kelche

Die Vier der Kelche im Tarot

Nach dem Reichtum folgt oft der Überdruss

Die Tarot-Karte Vier Kelche symbolisiert eine Zeit, die von großer Zufriedenheit über das Erreichte geprägt ist. So tritt man kürzer, um den Moment der Stille zu genießen, in dem man sich an ein abgeschlossenes Projekt, ein gelöstes Problem oder sogar an materiellen Gewinn erfreut. Es ist immer gut, sich für eine Weile von dem stressigen Alltag zurückzuziehen und sich einmal entspannt zurückzulehnen.

Dies birgt jedoch auch die Gefahr, dass man an einem Punkt kommt, an dem Entspannung und Faulheit oder Apathie nicht mehr auseinandergehalten werden können. So symbolisieren die Kelche das Wasser, und das Wasser steht für die Gefühlsebene. Die Langeweile, die ausbrechen kann, bezieht sich hier also vielmehr auf die Seele.

Das Gefühl der Übersättigung kann Überhand nehmen, schlechte Laune kommt auf und logische Argumente können diese seelische Ermüdung nicht helfen. So ist auf der Tarot-Karte die Vier der Kelche eine Gestalt zu sehen, die in sitzender Stellung an einen Baum lehnt. Ihre Arme hat sie vor der Brust verschränkt. Diese Gebärde, Arme, die vor der Brust gekreuzt sind, sagen aus, dass der Mensch, um den es geht, alles Außenstehende abblockt, nichts an sich heran lässt, sodass auch keine gut gemeinten Worte ihm helfen können.

Die eigene Verantwortung gegenüber der negativen Einstellung

Die Verdrossenheit kann von Außenstehenden nicht beendet werden, allein die betroffene Person kann sich selbst aus ihrer seelischen Ermüdung befreien.

Deshalb stellt diese Tarot-Karte eine ganz bestimmte Art des Lebensverdrusses dar. Wenn man die Tarot-Karte die Vier der Kelche gezogen hat, so will sie dem Fragenden damit sagen, dass er selbst oder jemand aus seiner Umgebung gerade eingeschnappt oder temporär verdrießlich auf die Dinge blickt. Oder aber die Karte will uns warnen und sagen, dass wir selbst oder jemand aus unserem Umfeld in einer echten Lebenskrise steckt.

Gründe hierfür können eine Beleidigung des Chefs, des Partners oder eines Freundes sein. Auch eine Verletzung auf der emotionalen und seelischen Ebene führt häufig zu einer Apathie, aus der man nur schwer herausfindet. So schaut die Gestalt der Tarot-Karte die Vier der Kelche missmutig in eine Richtung, die es ihr unmöglich macht, neue Möglichkeiten zu sehen, welche sich der Gestalt in der Form des Kelches anbieten, und die von einer unerwarteten Seite kommen. Da die Tarot-Karte die Zahl Vier hat, ist davon auszugehen, dass der Zustand der Lethargie eine längere Zeit anhält. In manchen Fällen ist diese Unzufriedenheit aber auch nur von temporärer Dauer, die sehr schnell wieder verfliegt.

Die Vier der Kelche - Passivität und Überdruss

Man nennt diese Karte "Überdrusskarte". In einer Beziehung kann sie bedeuten, dass die Gefühle einem stehende Gewässer gleichen, das Bodensatz bildet. Entweder bringen wir es wieder zum Fließen oder das Wasser kippt irgendwann um und wir trennen uns.

Die Vier der Kelche zeigt einen jungen Mann, der sich auf seinen Erfolgen auszuruhen scheint. Er genießt den materiellen Gewinn, überdenkt das beendete Projekt, das gelöste Problem. Er scheint sich zu langweilen und erkennt nicht - hier ist der Bezug zum Kelche-As - dass neue Chancen auf ihn warten, die es zu ergreifen gilt, die ihn aus seiner Lethargie reißen und ihn aus seiner Lebenskrise herausführen.

Schattenseite – eine tiefe Krise gefährdet Freundschaften

Die Karte der Vier der Kelche warnt davor, dass man sich in Überdruss und Übersättigung verliert. So vergessen Menschen, die des Lebens überdrüssig sind, häufig, dass positive Dinge wie Familie und Freunde keine Selbstverständlichkeit sind. So ist man schnell undankbar und missgünstig, lässt sich selbst hängen und seine Freunde im Regen stehen. Die eigenen Fähigkeiten verkennt man selbst, Freunde werden so schnell vergrault. In dieser Lebenskrise gehen keine Gewinner hervor, wenn sich nichts ändert, denn da die eigenen Fähigkeiten nicht wahrgenommen werden, ziehen Chancen und Möglichkeiten ungenutzt an einem vorbei.

Vier der Kelche in der Liebe

In der Liebe bedeutet diese Karte, dass Anspannung in der Luft liegt. Zwar könnten Zeiten des Genießens zusammen erlebt werden, aber Frust und Langeweile können vor allem in einer nicht gefestigten Liebesbeziehung aufkommen. So sieht man an dieser Tarot-Karte im Zusammenhang mit einer Liebesbeziehung, dass sich einer der Partner innerlich zurückgezogen hat. In manchen Fällen ist dies schon seit langer Zeit der Fall, weil die Partner nicht füreinander bestimmt sind, das aber nicht erkennen können.

Manchmal deutet die Karte auch auf emotionale Erpressung hin, die leider zum Inhalt der Beziehung geworden ist. Der Frager sollte sich ernsthaft mit seinem Partner und seiner Beziehung auseinandersetzen, und vielleicht durch bewusst gemeinsame Zeit wieder zueinander finden oder sich von seinem Partner trennen.

Vier der Kelche im Beruf

Nach dem Sturm kommt Erholung und Entspannung auf. Doch hier ist Vorsicht geboten: Die entspannte Stimmung kann schnell in Lethargie umschlagen. Es ist deshalb wichtig, offen für neue Aufgaben und Ideen zu sein, auch wenn man bereits bemerkenswerte Erfolge erzielt hat. So erkennt man in der beruflichen Situation dieser Karte häufig, dass sich bereits Überdruss eingestellt hat, der Betreffende kann nicht mehr mit Kritik umgehen und möchte, dass man ihn besonders sanft behandelt. Auf der Arbeit ist sehr schwer, mit einer solchen Person zusammenzuarbeiten. Der Betreffende sollte sein Verhalten umgehend ändern, da dieses Verhalten zum Verlust der Arbeitsstelle und zur langfristigen Perspektivlosigkeit führen kann.

Aufrechte Bedeutung

Die aufrechte Bedeutung der Karte symbolisiert Überdruss und Übersättigung nach einem Erfolg. Die Zeit der Ruhe und der inneren Einkehr nach einem Erfolg schlagen schnell in Apathie um, der Betreffende ist ohne Motivation und die Verdrossenheit kann von Außenstehenden nicht beendet werden, allein der Betreffende kann sich selbst aus ihrer seelischen Ermüdung befreien. Diese Tarot-Karte symbolisiert deshalb eine bestimmte Art von Lebensverdruss. Jetzt heißt es, aus seiner inneren Unzufriedenheit wieder herauszufinden, um negative Konsequenzen, wie der Verlust von Freundschaften oder sogar des Arbeitsplatzes zu vermeiden.

Umgekehrte Bedeutung

Umgekehrt bedeutet diese Karte dagegen, dass der Betreffende neue Erfahrungen sammeln wird, indem er neue Wege erkennt und seine Chance ergreift, sein Leben positiv zu verändern. Dieser Umschwung in seinem Leben bewirkt, dass er in der Liebe voller Leidenschaft handelt, wo vorher nur Lethargie herrschte. Im Beruf zeigt er sich als Mitarbeiter oder Chef voller Motivation, der neue Erfahrungen sammelt und seine Seele daran bereichert.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Hypnose

Hypnose

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.