Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

König der Kelche

König der Kelche

Der König der Kelche im Tarot

Der Beherrscher der Emotionen

Der König der Kelche sitzt in aller Ruhe auf seinem Thron aus Stein und Fels. Dabei schaukelt er ohne Emotionen auf der Brandung der See. Die tiefen Fluten stehen hier für Sehnsucht und für die Unberechenbarkeit uns Vielschichtigkeit des Lebens und des Glücks. Der König der Kelche symbolisiert den verantwortungsvollen Umgang mit seinen eigenen Gefühlen und die sensible Intuition.

Dadurch, dass er seine Gefühle beherrschen kann und eine ruhige und verbindliche Art hat, verdient dieser König das Vertrauen und den Respekt seiner Mitmenschen. Aus diesem Grund kann der König der Kelche auch Gruppen anleiten und diese schließlich zusammenhalten. Dabei legt er sehr viel Wert auf Eigenschaften wie Verlässlichkeit, Achtung und Toleranz.

Ein König der Künste und der Diplomatie

Da dieser König nach Harmonie strebt, besitzt dieser auch ein hervorragendes diplomatisches Geschick und einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Zudem hat der König der Kelche eine Ader für Kunst und Musik. Auch sein Interesse an Bildung und Wissenschaft ist enorm. Der König der Kelche kann uns selbst oder einen bestimmten Menschen in unserem Umfeld darstellen. Er vereint in sich Intelligenz, und diese Karte kann darauf hindeuten, dass der Fragesteller auf einen angenehmen, sensiblen und klugen Menschen treffen wird.

Ein Herrscher, der intuitiv, aber überlegt handelt

Der König der Kelche symbolisiert das Verständnis und die Reife. So möchte er keine Aktionen unüberlegt starten, da er trotz des Wellengangs auf der Karte ruhig und mit Fassung auf seinem Thron verharrt. Anders als der Thron der Königin befindet sich der Thron des Königs der Kelche auf offener See. Deshalb wirft diesen König nichts so leicht aus der Bahn. Das tosende Meer zeigt, dass dieser König über unüberlegten Temperamentsausbrüchen und Gefühlsaufwallungen steht.

Im Hintergrund der Karte kann der Betrachter einen Fisch sehen, welcher aus dem Wasser des Meeres springt. Der Fisch verdeutlicht, dass der König der Kelche für alle Vorhaben genug Kräfte aufbringen kann, wann es ihm beliebt. So kann er auch eine Schandtat vollführen, wenn dies nötig ist. Aber sein blaues Gewand verdeutlicht: Er ist ein König der Mystik, und sein goldener Umhang verspricht: Nur edle Ziele verfolgt dieser König.

Der König der Kelche - Aufrichtigkeit und Einfühlungsvermögen

Mit dieser Tarotkarte verbindet man, wie bei der Königin, den Fragenden selbst oder eine andere Person. Der Kelche-König ist eine starke, gereifte Persönlichkeit, dem ein großer Gefühlsreichtum zu Eigen ist und die bereit ist, diesen offen zu zeigen. Durch sein Einfühlungsvermögen ist er in der Lage, sich sehr gut in andere und ihre Probleme hineinzuversetzen.

Diese Fähigkeiten prädestinieren ihn zu diplomatischen Verhandlungen. Daneben ist er sich seiner sozialen Verantwortung bewusst. Mit diesen Eigenschaften gepaart mit Toleranz, Aufrichtigkeit, Verlässlichkeit und Achtsamkeit, gewinnt er Respekt und Vertrauen seiner Mitmenschen. Wissenschaft und Bildung sind für ihn genauso wichtig, wie Kunst und Kultur.

Die Schattenseite – der Scharlatan und Trockenschwimmer

Die Schattenseite des König der Kelche zeigt eine Person, die sich in die Welt der Gefühle und des Unbewussten zurückzieht. Außerdem verliert dieser Mensch den Boden zur Realität. So gewinnt dieser König keine Energie aus seiner sonst leitenden Intuition. Vielmehr raubt diese Intuition seine wertvolle Kraft, sodass er vielmehr ein Tunichtgut als ein handelnder Herrscher ist.

Anstelle eines Rückzugs kann der umgekehrte König auch seine absurden Ideen seinen Mitmenschen aufdrängen und sich in einen romantischen Spinner verwandeln. Die Überhöhung des Unterbewusstseins und der Gefühle sind schädlich. Daher ist es wichtig, dass die Intuition als Quelle der Energie genutzt wird, um diese mit der Wirklichkeit zu verbinden.

Der König der Kelche in der Liebe

In der Liebe steht der König der Kelche für einen zärtlichen, liebevollen und verständnisvollen Partner. Vielleicht wird diese Person erst in das Leben des Fragestellers treten. Es ist aber auch möglich, dass dieser Mensch bereits das Herz des Betreffenden erobert hat. Nun ist es an der Zeit, dass dieser König sich von seiner emotionalen Seite zeigt. Die bevorstehende Zeit ist demnach von einer trauten Zweisamkeit und Romantik geprägt. Da der König der Kelche sehr bewusst mit seinen Gefühlen umgeht, kann dies etwas dauern: Denn er lässt es sehr ruhig angehen. Umso wichtiger ist es, dass der Betreffende die Initiative ergreift, um sein Glück zu beschleunigen.

Der König der Kelche im Beruf

Der König der Kelche symbolisiert in beruflicher Hinsicht eine Integrationsfigur. So bringt er Personen zusammen und kann sich sehr gut in seine Kollegen und Mitmenschen hineinversetzen. Das hat den Vorteil, dass der König der Kelche auch gut mit seinen Kunden umgehen kann. Auch in beruflichen Dingen befragt der König der Kelche seine Gefühle. Wenn er der Meinung ist, dass etwas nicht richtig ist, so lässt er dies auch sein.

Häufig findet man diesen König in Berufen aus dem musischen, künstlerischen oder sozialen Bereich. So kann der König der Kelche ein begabter Maler oder auch ein einfühlsamer Psychiater sein. Als Kollege ist der König eine Person, der man alles erzählen kann.

Die aufrechte Bedeutung des Königs der Kelche

Die aufrechte Karte des Königs der Kelche symbolisiert den verantwortungsvollen Umgang mit den eigenen Emotionen und die stets leitende Intuition. Dadurch, dass der König seine Gefühle zügeln kann, verdient dieser Mensch das Vertrauen und den Respekt seines Umfelds. Deshalb ist der König der Kelche auch fähig, Gruppen anzuleiten und diese schließlich auch zusammenzuhalten. Dieser König legt sehr viel Wert auf Eigenschaften wie Achtung, Verlässlichkeit und Toleranz.

Die umgekehrte Bedeutung des Königs der Kelche

Die umgekehrte Karte des Königs der Kelche symbolisiert Selbstsucht und Ungerechtigkeit. Dieser König ist voller Unsicherheit und überträgt seine Selbstzweifel auf andere. So reagiert er schnell gekränkt, ist bei der kleinsten Kritik persönlich verletzt und antwortet mit Ungerechtigkeit. Seine Mitmenschen haben es nicht leicht mit dem umgekehrten König der Kelche: Er ist von Selbstsucht geprägt und merkt nicht, dass seine Unsicherheit nicht mit Egoismus behandelt werden kann.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.