Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Bube der Schwerter

Bube der Schwerter

Der Bube der Schwerter im Tarot

Alles neu macht der Bube

Der Bube der Schwerter ist ein Sinnbild für Verständnis und die Suche nach Mehr. Dieses Mehr kann auf verschiedene Weisen interpretiert werden - wie das Streben nach mehr Wissen über die Welt und was uns umgibt - oder das Streben nach spannenden Erfahrungen.

Der Bube der Schwerter zeigt nicht nur, dass der Wunsch nach Verständigung und Neuerung da ist, sondern gleichzeitig auch, dass sich in naher Zukunft interessante, lehrreiche Gelegenheiten bieten werden. Dies kann in Form von alten oder neuen Bekanntschaften stattfinden, welche Wissen und hilfreiche Tipps geben oder Spannendes für neue Ideen liefern. Werden Sie diese Hilfen annehmen, öffnen sich Ihnen neue Blickwinkel auf die Welt und Sie werden Zusammenhänge verstehen, die Ihnen vorher unklar waren.

Vom Kokon zum Schmetterling

Der Bube der Schwerter kann eine Einleitung für einen besonders produktiven Lebensabschnitt sein, denn er stellt uns einer Situation gegenüber, die heikel ist, aber im Endeffekt Klarheit schafft und neue Möglichkeiten eröffnet. Dabei könnte es sich um einen unehrlichen Freund handeln, der endlich entlarvt wird. Klar ist, der Schwertbube ist Anzeichen dafür, dass Ihnen unnötige Diskussionen bevorstehen.

Diese verbalen Meinungsaustausche führen zu absolut keiner Lösung oder Erkenntnis, wenn Sie hier aber unüberlegt oder schlecht handeln, kann es zu aggressiven Streits und sogar zu körperlichen Angriffen kommen. Situationen dieser Art lösen anfangs Unverständnis und Unzufriedenheit aus, mit der Zeit wird Ihr Wesen aber die Entfaltung annehmen und Sie werden sich der positiven Auswirkungen bewusst – wie ein Schmetterling, der aus dem Kokon schlüpft.

Rebellion und Klarheit – Barrieren sprengen

Diese Karte symbolisiert auch praktisches Denken und die Suche nach sinnvollen, diplomatischen Lösungen. Letztere bringen uns oft zur Erkenntnis, dass jedes Individuum eine persönliche Meinung und Sichtweise hat, die wir respektieren müssen. Der Bube der Schwerter steht für junge Lebensenergie und Impulsivität, schließlich ist er der unreifste Vertreter der Hofkarten in der Serie der Schwerter. Viel mehr symbolisiert er aber den Wunsch nach Handeln, der Wunsch aus einer Idee Wirklichkeit zu machen – der Wunsch nach Entwicklung.

Durch Entwicklung kann sich unser Geist erneuern und alte, irrationale Ängste können zurückgelassen werden. Der Bube steht für echte Rebellion, welche positiv und konstruktiv ist. Werden Sie sich klar, ob Ihre Rebellion von guten Idealen vorangetrieben wird, nur so verhindern Sie, dass Sie zwischen den ganzen aufrüttelnden Gedanken auf der Strecke bleiben.

Der Bube der Schwerter – Kreativität und Produktivität

Die Tarotkarte der Bube der Schwerter steht für die Wissbegierde. Dieser Bube ist mit einer logischen Denkweise versehen. Diese Karte zeigt oftmals eine Periode an, die mit besonders viel Eifer und Tätigkeit einhergeht. Der Bube der Schwerter kann dem Betreffenden auch nahelegen, dass jeder Mensch seine eigene Meinung und Weltansicht hat, die es zu respektieren gilt. Denn ist man sich dieser Tatsache bewusst, so können Auseinandersetzungen konstruktiv geklärt werden.

Außerdem kann die Karte bedeuten, dass jemand in unser Leben tritt, der uns bei unserem Vorhaben mit seinen Kenntnissen unterstützen möchte. Diese Hilfe bietet die einzigartige Möglichkeit für neue Impulse, welche uns einen roten Faden aufzeigen, an dem wir uns für unser Ziel orientieren können.

Schattenseite - Klares Chaos

Die Tarot-Karte Bube der Schwerter verweist auf eine bevorstehende Auseinandersetzung, bei der offen ist ob sie negativen oder positiven Ursprungs ist. Es kann sich um einen Konflikt handeln, der problemlos durch ein klärendes Gespräch gelöst werden kann, wenn Sie die richtige Position einnehmen. Versuchen Sie Ihre Unsicherheit gegenüber anderen abzulegen, aber vermeiden Sie es überheblich zu sein oder gar die Meinungen anderer abzuwerten oder nicht ernst zu nehmen. Die Objektivität der anderen hilft Ihnen Ordnung in Ihre eigenen Verstrickungen zu bringen und zeigt, dass wir durch Reife lernen, dass gemeinsame Stärke wahre Stärke ist.

Buber der Schwerter in der Liebe

Sie sind gerade auf der Suche nach mehr Wissen, mehr Erfahrungen, nach Mehr im Allgemeinen. In dieser produktiven, zielgerichteten Zeit sind Sie stark auf sich selbst und Ihre Entwicklung konzentriert und Menschen, die Ihnen nahe sind könnten sich vernachlässigt fühlen. Versuchen Sie durch ein klärendes Gespräch diese in Ihren Wachstumsprozess einzubauen und Geduld zu haben, ansonsten werden Sie auf Unverständnis stoßen und müssen mit unnützen Streitigkeiten rechnen, die weder zu neuen Erkenntnissen, noch zu neuen Standpunkten führen. Der Schwertbube symbolisiert in diesem Fall den unreifen Jüngling, der eine laute Szene macht, wenn er nicht das bekommt, was er möchte.

Bube der Schwerter im Beruf

Auch auf beruflicher Ebene ist der Bube der Schwerter Einleitung für Konflikte und Feindschaften und kann sogar Unfrieden auf der ganzen Arbeitsstelle bedeuten. Auch hier gilt es Einfluss auf die Situation zu nehmen, um sie zum Besseren zu wenden. Arbeitskollegen sollten zu Rat gezogen werden und Meinungen ernst genommen werden – unabhängig von der Stellung im Unternehmen sollte niemand übergangen werden. Wenn Sie es zusätzlich schaffen Kritik konstruktiv umzuwandeln und Klartext zu reden anstatt an Selbsteinschätzung zu verlieren, kann es zu einer Klärung des Arbeitsumfelds kommen und Sie werden voller Tatendrang an neuen Projekten werkeln.

Aufrechte Bedeutung

Der Bube der Schwerter steht für das Gesagte und das Geschriebene. Er ist Zeichen für die eigene Entschlossenheit und die Motivation Ziele zu erreichen, ganz egal wie unerreichbar sie scheinen. Der Fokus auf diesem Weg sollte aber auch auf die Mitmenschen gerichtet sein, die neue Erkenntnisse einleiten können oder aber uns die eigenen Sturheit vor Augen führen können.

Umgekehrte Bedeutung

Liegt der Bube der Schwerter umgekehrt auf, kann dies für Unreife und damit verbundenem, kindischem Verhalten stehen. Auch wenn es nur um eine kleine Perfidität geht, kann diese sehr verletzend sein. Zudem kann der Bube für Manipulation und Täuschung stehen und auf eine sehr streitsüchtige Person aufmerksam machen. Die Person könnten Sie selbst sein!

Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Hypnose

Hypnose

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.