Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Bube der Münzen

Bube der Münzen

Der Bube der Münzen im Tarot

Der Bube der Münzen bringt gute Nachrichten

Selbsterkenntnis und Verantwortungsbewusstsein, Talent und Wissen sowie Offenheit, Neugier und Sinnlichkeit - diese Botschaften trägt der Bube der Münzen zu uns. Auf dieser Karte steht in junger Mann inmitten einer fruchtbaren, goldenen Welt. Konzentriert betrachtet er die große Münze in seiner Hand. Diese wirkt wie ein Geschenk - doch eigentlich geht sein Blick noch viel tiefer: nicht nur die äußeren Umstände, sondern auch sein eigener Selbstwert und die Entdeckung seiner eigenen Fähigkeiten und inneren Überzeugungen fesseln sein Interesse.

Der Bube der Münzen ist ein Überbringer guter Nachrichten. Die Münze symbolisiert für den Fragesteller die Botschaft, dass er sich auf dem richtigen Weg befindet und dass sich ihm bald eine Gelegenheit bieten wird, Geld zu bekommen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen ein Geschäft zu eröffnen, Transaktionen zu tätigen oder neue Projekte und Vorhaben zu verwirklichen. Diese Tarot-Karte steht traditionell für Fleiß und Verantwortungsbewusstsein, Konzentration und Strebsamkeit.

Neue Ideen schaffen neue Möglichkeiten

Auch, wenn es um neue Bekanntschaften geht, macht der Münz-Bube uns Mut, offen auf diese zu zugehen und die Freundschaft zu vertiefen. Denn der Bube der Münzen weist außerdem auf ein ausgeprägtes Gnussempfinden und eine gesteigerte Sinnlichkeit hin. Die Buben stehen im Tarot für frische Ideen und Jugendlichkeit.

Diese besondere Karte kann entweder den Ratsuchenden selbst symbolisieren oder aber auch einen Menschen aus dem nahen Umfeld. Der Münz-Bube ermuntert uns dazu, unser Innenleben zu erforschen und unseren Talenten zu vertrauen. Oft sind uns unsere Talente und Möglichkeiten noch gar nicht richtig bewusst. Nun ist es an der Zeit diese auszubilden und wert zu schätzen.

Der Münz-Bube ermutigt uns

Der Bube der Münzen schenkt uns Vertrauen und glaubt daran, dass wir den vielfältigen Herausforderungen unseres Alltags neugierig und offen begegnen und dass wir jetzt bereit sind uns weiter zu entwickeln. Haben wir einmal begonnen unsere Fähigkeiten auszubilden, werden wir schon bald einen Weg finden unsere Talente und Möglichkeiten zu nutzen und bewusst einzusetzen. Der Bube der Münzen zeigt uns eine Chance an: Erscheint er in der Kartenlegung, macht er uns Mut die nächsten Schritte zu gehen. Sehr wahrscheinlich stehen schon bald reale Angebote an. Der Münz-Bube rät uns, die Gelegenheiten, die sich uns bieten, anzunehmen.

Der Bube der Münzen ist für seinen Lebensweg sehr gut gerüstet: Der rote Hut steht für Willenskraft und Selbstbewusstsein und die erdfarbene Hose für Bodenständigkeit und innere Stabilität. So deutet das Erd-Element hier an, dass kommende sich bietende Gelegenheiten ebenfalls solide und vertrauenswürdig sind.

Der Bube der Münzen – der strebsame Junge

Der Bube der Münzen kann eine Person aus unserem Umkreis oder uns selbst darstellen. Der Bube der Münzen symbolisiert Ehrgeiz, Machtstreben, Pflichtbewusstsein und Wachsamkeit. Des Weiteren zeigt diese Karte auf, dass der Betreffende sein Leben mit Vergnügen und Leidenschaft lebt. Oftmals bedeutet der Bube, dass der Fragesteller die Möglichkeit hat, eine günstige Gelegenheit zu ergreifen, weshalb wir, wenn wir diese Karte ziehen, mit offenen Augen auf Vorschläge blicken sollten.

Aber weil der Bube der Münzen ohnehin mit einer stetigen Lernbereitschaft gesegnet ist, wird er in kurzer Zeit seine positiven Eigenschaften gut nutzen können. Nicht zuletzt deshalb, weil er jedem Tag mit Wissbegier und ohne Vorurteil begegnet.

Die Schattenseiten des glänzenden Buben der Münzen

Die Schattenseiten dieser Karte zeigen sich, wenn wir ein unangebrachtes Misstrauen hegen, einen laienhaften Umgang mit finanziellen Mitteln pflegen oder eine Seite unserer Selbst extrem ausleben. Sind wir nicht lediglich nur strebsam, sondern machen wir unser berufliches Vorankommen zur obersten Priorität und weisen alles, was uns nicht voran bringt, von uns, wirken die Schattenseiten dieser Karte.

Gleiches gilt auch, wenn wir den Aspekt des Genusses und der Sinnlichkeit extrem ausleben. Ebenso geschieht es manchmal, dass wir in ein Art Konsumrausch gelangen, exzessiv nach Ablenkung oder Vergnügen suchen oder zu häufig zu Genussmitteln wie Alkohol oder Süßigkeiten greifen.

Bube der Münzen in der Liebe

Taucht der Bube der Münzen auf, legt er unsere Sehnsucht nach Liebe offen. Eigentlich möchten doch alle Menschen das Leben genießen, oder? Doch diese Karte steht für ein übersteigertes Bedürfnis nach Zweisamkeit und körperlicher Nähe. Der Bube der Münzen weist darauf hin, dass der Fragesteller offen für neue Erfahrungen und Begegnungen ist und wohl schon bald eine neue Bekanntschaft in sein Leben treten wird. Auf der Tarot-Karte betrachtet der Bube voller Bewunderung die glänzende Münze in seiner Hand.

Dies deutet an, dass die neue Bekanntschaft den Ratsuchenden vielleicht vom ersten Moment an faszinieren wird. Diese Begegnung klingt also vielversprechend und es kann sich daraus eine tiefe Freundschaft oder Liebe entwickeln. In einer bereits bestehenden Beziehung weist dieser Bube darauf hin, dass wir vom Partner eine freundliche, aufrichtige Geste erwarten dürfen, die uns beglückt. Befindet sich die Beziehung des Fragestellers momentan in einer Krise, deutet diese Karte darauf hin, dass sich ein Partner schon anderweitig orientiert und die Beziehung ihrem Ende zugeht.

Bube der Münzen im Beruf

Der Bube der Münzen ist ein wichtiger und guter Ratgeber, wenn es um berufliche Fragen geht. Einerseits besteht in naher Zukunft die Chance auf ein interessantes Angebot, das einen weiterbringt. Dies kann zum Beispiel eine neue Arbeitsstelle oder ein lohnender Auftrag sein, der sich auch finanziell lohnt. Und andererseits fordert uns der Bube der Münzen dazu auf, dass wir unseren Talenten und Fähigkeiten mehr trauen und diese besser einsetzen sollten.

Der Fragesteller ist fleißig und wissbegierig und befindet sich in einer Lernphase. Er darf sich schon bald auf gute Erfolge freuen! Dreht sich die Legung um berufliche Fragen, hält der Bube der Münzen für den Fragesteller wertvolle Impulse bereit und weist ihm einen viel versprechenden Weg. Bezogen auf eine bereits bestehende Arbeitssituation steht diese Tarot-Karte für ein lukratives Angebot oder den Anfang einer neuen Zeit voller Erfolge. Aber aufgepasst: Der Bube der Münzen garantiert noch nicht den Erfolg selbst, zeigt aber einen guten Weg dahin.

Steht das Ende eines Arbeitsverhältnisses an, deutet diese Karte darauf hin, dass wir wertvolle und angenehme Erfahrungen mit auf den Weg bekommen, die uns in einem neuen Job sehr zum Vorteil dienen werden.

Aufrechte Bedeutung

Diese Tarot-Karte verheißt dem Fragesteller auf jeden Fall etwas Bereicherndes, ganz gleich, ob es um menschliche Qualitäten, Beziehungen oder Geld und Besitz geht. Begegnet uns der Bube der Münzen, dürfen wir uns auf eine positive Entwicklung freuen; manchmal kommt diese aber auch ein wenig stiller daher; so kann uns schon ein Wort oder ein Blick oder eine einprägsame Gelegenheit weiter bringen.

Umgekehrte Bedeutung

In dieser Ausrichtung weist uns der Bube der Münzen darauf hin, dass wir momentan nicht bereit sind zu lernen und uns weiter zu entwickeln - sei es aus Mangel an Disziplin, aufgrund eines schwachen Selbstwertgefühls oder aus Überheblichkeit. Prahlerei und Angeberei sowie Egozentrik spielen in diesem Zusammenhang vielleicht eine Rolle. Auch Geldverschwendung könnte ein Thema sein über das es sich nachzudenken lohnt.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.