Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Ass der Schwerter

Ass der Schwerter

Das Ass der Schwerter im Tarot

Das Schwert der höheren Vernunft

Das Bild zeigt die von Strahlen umgebene Hand des Schöpfers, die ein aufwärts gerichtetes Schwert umfasst. Die goldene Krone auf dem Schwert ist ein Hinweis auf edle Ziele. Somit wird das Schwert des reinen Intellekts zum Symbol höherer Vernunft. Neben dem Schwert schweben sechs goldene Tropfen. Vermutlich stellen sie eine Verbindung zur Tarot-Karte Sechs der Schwerter her. Weit unten liegt ein Gebirgspanorama. Es verdeutlicht, dass sich das Schwert in beträchtlicher Höhe in der Luft befindet. Luft ist das Element der Schwerter-Karten und symbolisiert den ungetrübten Verstand.

Das Ass der Schwerter ist ein Hinweis auf die Notwendigkeit eines klaren Geistes. Die fragende Person kann sich in einer Phase des Zweifelns, der Verwirrung oder der Unentschlossenheit befinden. Die emotionalen Turbulenzen halten sie vermutlich davon ab, einen klaren Gedanken zu fassen und ihr Problem mit kühlem Kopf anzugehen.

Emotionen als solche erkennen

In einer komplexen Situation erschweren es die mitschwingenden Gefühle oftmals, eine Lösung zu finden. Falls in diesem Stadium dennoch eine Entscheidung getroffen wird, so basiert sie größtenteils auf Gefühlen. Sorgen, Angst oder Wut sind allerdings keine empfehlenswerte Grundlage für weitreichende Entscheidungen. Meist bemerkt man selbst nicht, dass die Gefühle die eigentlichen Taktgeber für die Reaktion sind und nicht etwa nüchterne Überlegungen. Die auf pseudo-rationaler Basis getroffenen Entscheidungen lösen das Problem oder den Konflikt meist nicht wirklich, verschlimmern ihn oft sogar. Das Ass der Schwerter ermuntert dazu, die Sache aus der Warte der höheren Vernunft anzugehen.

Geistige Klarheit schaffen

Die Erinnerung daran, dass der Mensch mit einem scharfen, analytischen Verstand gesegnet ist und sich dafür entscheiden kann, ihn einzusetzen, kann zu einem spontanen Aha-Erlebnis führen. Eben dieser Verstand ermöglicht es, Dinge aus verschiedenen Perspektiven zu sehen, auch aus einer mitunter sehr hilfreichen Distanz. Dann werden Verstrickungen, Widersprüche und Gefühle deutlich. Das gesamte Szenario gewinnt an Klarheit. Eine neue Idee taucht auf. Oder eine überraschende Erkenntnis.

Letztlich findet sich die beste Lösung – vielleicht nicht die bequemste, aber die, hinter der man wirklich steht. Die „edle“ Lösung unter Beachtung aller Aspekte, auch der emotionalen. Die Chance dieser Karte besteht darin, sein Bewusstsein zu heben und alle verfügbaren Instrumente anzuwenden, hier insbesondere den souveränen, wachen Geist.

Das Ass der Schwerter – die Schneide der Vernunft

Das Ass der Schwerter symbolisiert die transparente, aber dennoch sehr turbulente Welt der Ideen und Gedanken, des Intellekts und der Vernunft. Das Schwert wird oftmals auch als Gottesgabe interpretiert, welche uns zu den Menschen machen, die wir sind. Die scharfe Schneide verdeutlicht, dass der Betreffende fähig ist, Dinge klar unterscheiden zu können und dass er stets zwischen Richtig und Falsch wählt, denn das Ass der Schwerter entzündet den inneren Wunsch nach der Wahrheit. Des Weiteren wird das Ass der Schwerter auch damit verbunden, dass der Betreffende das Leben abstrakt und ordnend deuten möchte, damit die Erlebnisse sinnvoll verarbeitet werden können.

Schattenseite: Der gefühllose Macher

Die Anregung, Dinge aus einer höheren, geistigen Warte zu betrachten, kann missverstanden werden. Dann entscheidet allein die Ratio und Gefühle werden unterdrückt, negiert, verleugnet. Hier kann von Ganzheit und situationsgerechtem Einsatz eigener Ressourcen keine Rede mehr sein. Hier spricht der Zyniker mit Haaren auf den Zähnen, es agiert der eiskalte Manager ohne Rücksicht auf Verluste. Irrige Gedanken werden für voll genommen und verfolgt, obwohl der Bauch noch zaghaft zu melden versucht: „So nicht!“ – er bleibt ungehört. Mit Streitlust und geistige Starre wird versucht, den destruktiven Kurs zu verteidigen, Sarkasmus ist an der Tagesordnung. Die Distanzierung wird hier auf die Spitze getrieben und endet in Kaltherzigkeit, Strenge und Entfremdung.

Ass der Schwerter in der Liebe

Zeigt sich das Ass der Schwerter im Zusammenhang mit Liebesdingen, so geht es praktisch immer um Klärungsbedarf. Vielleicht steht die Beziehung noch am Anfang und die Wichtigkeit der Verbindung ist für einen Partner (oder beide) unklar. Bislang war es nicht möglich, das anzusprechen. Vielleicht wollte man keinen Unfrieden säen oder einen noch größeren Konflikt auslösen. Jetzt ist jedoch ein günstiger Zeitpunkt, die Unsicherheiten zu klären.

Das gilt auch für Probleme in einer schon länger bestehenden Beziehung. Die Karte weist darauf hin, dass es besser ist, aufkeimende Konflikte nicht allzu lange zu ignorieren, sondern sie lieber zu klären, bevor die anfangs noch überschaubaren Probleme ausufern.

Ass der Schwerter im Beruf

Mobbing am Arbeitsplatz kann ein Thema sein, das für die fragende Person durch das Erscheinen dieser Karte im wahrsten Sinn des Wortes auf den Tisch kommt. Es besteht Handlungs-, Klärungs- und Entscheidungsbedarf; das Ass der Schwerter ist eine Gelegenheit für die fragende Person, sich der Realität zu stellen und sich aktiv mit ihrer Lage auseinanderzusetzen.

Manchmal geht es im Beruf auch um schon länger schwelende Konflikte. Eigene Ideen werden nicht berücksichtigt, man ist über- oder unterfordert oder kommt mit gewissen Kollegen oder Vorgesetzten nicht klar. Die Karte zeigt, dass jetzt ein guter Zeitpunkt ist, sich intensiv mit diesen Dingen zu befassen, Handlungsoptionen zu erkennen und wahrzunehmen.

Aufrechte Bedeutung

Das Ass der Schwerter setzt den Schwerpunkt auf besonnenes Handeln. Nicht emotionale Turbulenzen sollen Basis von Entscheidung und Konfliktlösung sein, sondern geistige Klarheit, Wachheit und Vernunft. Spannungen und Probleme sind unausweichlich und meist sogar nötig, um positive Veränderungen herbeizuführen. Der Durchbruch zur effektiven Lösung von Konflikten gelingt oftmals durch die innere Distanz zur Problematik und die Betrachtung aus einer höheren Warte.

Umgekehrte Bedeutung

Die umgekehrte Karte weist auf Streitlust, Nervosität und Ungerechtigkeit hin. Das Handeln und Entscheiden auf Basis des Intellekts wird übertrieben. Die Emotionen sind komplett ausgeblendet. Empathisches Verhalten ist kaum mehr möglich. Gleichzeitig entsteht Furcht vor den Konsequenzen des eigenen Verhaltens, denn der Betroffene nimmt schon wahr, dass er aus der Balance geraten ist. Sinnbildlich hierfür steht der Pyrrhussieg, bei dem letztlich mehr verloren als gewonnen wird.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Hypnose

Hypnose

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.