Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Acht der Münzen

Acht der Münzen

Die Acht der Münzen im Tarot

Geschick und Schaffensfreude – eine Kombination für Erfolg

Die Tarot-Karte Acht der Münzen stellt einen jungen Handwerker in einfacher Arbeitskleidung dar. Er sitzt mit zufriedenem Gesichtsausdruck auf einer Werkbank und bearbeitet mit Hammer und Meißel eine Münze. Weitere fertige Münzen in derselben guten Qualität sind deutlich erkennbar. Er wirkt motiviert und scheint sich seiner Arbeit sicher zu sein. Im Hintergrund ist eine Ortschaft zu erkennen und sämtliche Farben erscheinen hell und freundlich. Die Abbildung auf der Tarot-Karte Acht der Münzen wirkt auf den Betrachter durchweg positiv und optimistisch.

Münzen stehen als Essenz einer kompletten Farbenreihe im Tarot, was die hohe Bedeutung dieser Arbeit des jungen Mannes unterstreicht. Die offensichtliche Schaffensfreude steht hier ebenso wie das handwerkliche Geschick als Schlüssel zum Erfolg.

In der Ruhe liegt die Kraft

Der Jüngling hat keine Eile, in seine Stadt wieder heimzukehren. Nichts scheint ihn aus der Ruhe bringen zu können. Gewissenhafte Arbeit und Sorgfalt sind ihm wichtig. Dabei spielt es keine Rolle, zu welchem Zeitpunkt er in seine Arbeit eingestiegen ist. Die Einsatzfreude hält vom ersten bis zum letzten Hammerschlag an.

Aber die Acht der Münzen symbolisiert auch die Notwendigkeit zur Weiterbildung. Fähigkeiten müssen erlernt werden, um sich im Arbeitsleben qualifizieren zu können. Lernen und Ausdauer ermöglichen uns, den Ausbau unserer Fähigkeiten. Zum Erfolg gehören auch Stärke und Vermögen, das Erlernte effektiv in die Praxis umzusetzen und im Arbeitsumfeld anzuwenden. Nur so lassen sich am Ende materieller Gewinn und Wohlstand erzielen.

Die Acht der Münzen bestätigt Sie

Die Tarot-Karte Acht der Münzen symbolisiert Ihnen, dass Sie sich auf dem richtigen Weg befinden. Der Beginn des Arbeitsprozesses liegt bereits in der Vergangenheit. Nun gilt es, diesen mit dem gleichen Fleiß und derselben Ausdauer wie zuvor fortzusetzen. Besonders wichtig ist die eigene Einstellung zur Tätigkeit. Sie kann nur positiv sein, wenn Sie sich von Anfang an auf Bereiche konzentrieren, die Ihnen Freude bereiten und in denen Sie sich selbst verwirklichen können.

Die Karte bestätigt und ermahnt zugleich, nicht zu ruhen und zu rasten, sondern dran zu bleiben, bis der Prozess abgeschlossen ist. Die Bereitschaft, weiterhin Ausdauer und Einsatzfreude zu zeigen und durchzuhalten, wird am Ende mit Erfolg belohnt.

Die Acht der Münzen – mit Talent zum Erfolg

Die Acht der Münzen machen deutlich, dass der Fragesteller ein Mensch voller Geduld und Tatendrang ist. Er arbeitet hart an seinen Talenten, damit er letztlich zu einem materiellem Schatz gelangen kann. Die Karte kann aufzeigen, dass der Fragesteller bereits ein Profi in seinem Bereich ist, oder, dass er erst am Beginn seiner Karriere steht. Es ist aber nicht wichtig, an welchem Punkt er steht, viel wichtiger ist sein Ehrgeiz, mit dem er die Dinge anpackt. Deshalb steht die Tarotkarte die Acht der Münzen auch für die Wertschätzung qualitativer Arbeit und kunstgerechtes Talent. Der Fragesteller sollte sich aus diesen Gründen von Beginn an auf die Tätigkeit fixieren, die ihm liegt und an der er Freude hat.

Zerstörung des Erfolges durch Übereifer und Hektik

Die Schattenseite der Tarot-Karte Acht der Münzen erscheint, wenn der Erfolgsstrebende über das Ziel hinaus schießt. Der Arbeitsprozess lässt sich nicht mit Übereifer beschleunigen, sondern behindert im Gegenteil das Projekt. Stellen wir unsere berufliche Selbstverwirklichung über dieses, kann es im schlimmsten Fall unwiederbringliche Verluste mit sich führen. Ein Workaholic wird in der Regel von einem ungesunden Perfektionismus angetrieben und gefährdet den Betriebsfrieden mit Aktionismus und Hektik.

Aber auch vor Ressourcenverschwendung warnt die Karte. Diese kann sich wie ein Strohfeuer ausbreiten, öffnet der Pfuscherei Tür und Tor und unterbricht oder zerstört den Weg zum Erfolg.

Acht der Münzen in der Liebe

Die Acht der Münzen deutet das Liebesleben optimistisch, positiv und guter Dinge. Der Beginn einer Partnerschaft erweist sich nach einem geglückten Start als hoffnungsvoll und verspricht einen gesunden weiteren Verlauf. Innerhalb einer Beziehung gilt es, diese zu vertiefen, stets auf den Partner einzugehen, aber selbst individuell zu bleiben.

Verleiht das Paar seiner Beziehung regelmäßig neue Impulse, erneuert sich diese fast wie von selbst. Die Bindung wird sich in der Weiterentwicklung verstärken und alles verläuft in den richtigen Bahnen bis zu einer etwaigen Hochzeit. Neigt sich eine Beziehung jedoch dem Ende, sollte dies als Chance auf einen Neustart verstanden werden.

Acht der Münzen im Beruf

Die Tarot-Karte Acht der Münzen hat gute Neuigkeiten: beruflich klingt alles auf breiter Front vielversprechend. Als Einsteiger in einen neuen Job ergibt sich die Möglichkeit, sein Können unter Beweis zu stellen. Die Karte deutet auch Beförderungen und Gehaltserhöhungen an, in jedem Fall aber eine gerechte Bezahlung.

Die Karte gibt uns den Impuls, in der Erfüllung unserer Arbeit zu reifen und zu wachsen, selbstkritisch, aber den eigenen Wert zu erkennen und mit Tatkraft und Selbstbewusstsein ans Werk zu gehen. Weiterbildungen werden uns helfen, unsere Qualifikationen und Talente weiter auszubauen. Ausdauer und Sorgfalt sind für unseren Erfolg weiterhin obligatorisch.

Aufrechte Bedeutung

Die Tarot-Karte Acht der Münzen steht für Freude an der Arbeit, Motivation und Sorgfalt bis zum letzten Handgriff. Die positive Einstellung zur Arbeit und damit verbundene Schaffenskraft und Beharrlichkeit ermöglicht Wachstum.

Zielorientierung und Geduld sind hier zwei untrennbar verbundene Begriffe, denn der Gewinn steht erst am Ende eines langen Arbeitsprozesses in Aussicht. Dabei ist die stetige Weiterbildung eine Voraussetzung für das Erreichen dieses Ziels.

Umgekehrte Bedeutung

Liegt die Tarot-Karte Acht der Münzen auf dem Kopf, sollte die eigene Einstellung zur Arbeit gründlich überdacht werden. Denn hier geht es um Müßiggang und mangelnden Ehrgeiz. Faulenzer üben ihre Arbeit ohne Sorgfalt aus, denn es fehlt ihnen an Beharrlichkeit. Wer sich trotz seiner negativen Haltung gegenüber der Arbeit selbst über seinen wahren Wert stellt, dem sei von der Karte vor Heuchelei gewarnt.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.