Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Der Teufel

Der Teufel

Große Arkana Tarot: XV. Der Teufel

Der Teufel wird auf Tarot-Karten als Satyr, auch bekannt als Bathometer dargestellt. Er ist eine mythologische Kombination aus Ziege und Mensch. Die Ziege und ein gehörnter Gott erinnern an Cernunnos oder Herne den Jäger, den gehörnten Gott des heidnischen Polytheismus.

Der gehörnte Gott bezog sich klassischerweise auf den männlichen Aspekt der Göttlichkeit. Für den Teufel wird der gehörnte Gott benutzt, um den tierischen Aspekt unserer rohen, ungehemmten Wünsche und die teuflischen Konsequenzen, die sie unkontrolliert auf unser Leben ausüben können, darzustellen. Die Ziege verweist auf den Sündenbock, den wir für unsere Probleme verantwortlich machen, um uns der eigenen Verantwortung zu entziehen.

Die erschreckendere Wahrheit ist, dass wir letztendlich für unsere Entscheidungen selbst verantwortlich sind nicht dem Einfluss des Teufels oder anderer dunkler Kräfte die Schuld geben können. Über der Stirn des Teufels befindet sich ein nach unten gerichtetes Pentagramm, das sich auf die schwarze Magie und die dunkleren Aspekte des Okkulten bezieht. Okkultes Wissen soll die Erleuchtung fördern und das Bewusstsein über die physischen Bereiche des Begehrens und der Lust hinaus erhöhen.

Jedoch kann Macht, die durch okkulte Mittel erlangt wird dazu verleiten, die Magie zur Erfüllung der eigenen Gier zu benutzen. Das nach unten gerichtete Pentagramm ist auch das metaphysische Symbol für die Erde und repräsentiert die Weltlichkeit, den Materialismus und die Verbundenheit mit den physischen Ebenen. Der Teufel hat große, schwarze Flügel wie eine Vampirfledermaus. Sie signalisieren, dass ein Sklave der eigenen Begierden zu werden, dem Menschen die Lebenskraft aussaugt. Mit seinem durchdringenden, fast hypnotischen Blick, kann der Teufel uns durch die Versuchung und Begierde in seinen Bann ziehen. In seiner linken Hand hält er ein feuriges schwarzes Zepter, was darauf hinweist, dass es zu Schmerz und Leid führt, wenn man nur seinen lustvollen Begierden folgt.

Der Teufel steht auf einem Sockel, an den ein nackter Mann und eine nackte Frau mit Hörnern und Schwänzen gekettet sind. Das ist eine Symbolik dafür, dass er die Herrschaft über sie hat. Die Hörner der beiden drücken aus, dass sie umso weniger menschlich werden, je mehr Zeit sie mit dem Teufel verbringen. Jedoch ist es schwierig, sich von ihm zu lösen, da sie ja angekettet sind. Am Schwanz des Mannes befindet sich eine Flamme. Sie steht für die Sucht nach Macht.

Die Schale mit Weintrauben am Schwanz der Frau symbolisiert die Sucht nach den feinen Dingen des Lebens. Mann und Frau sehen nicht sehr glücklich aus. Ihnen wurde ihre individuelle Macht genommen und in ihrer Nacktheit sind sie entblößt. Sieht man genauer hin stellt man fest, dass die Ketten um den Hals der beiden recht locker sind. Sie scheinen gegen ihren Willen gehalten zu werden, aber in Wirklichkeit können sie frei sein, wann immer sie es wollen. Letztendlich haben wir den freien Willen, unsere physischen Wünsche zu transzendieren, aber wir müssen uns dafür entscheiden, die Selbstgefälligkeit des Teufels zu vermeiden.

Der Teufel - Hoffnung bewahren und stark bleiben

Der Teufel ist die 15. große Arkana-Karte. Der Teufel ist in vielen Kulturen als der Herr der Unterwelt bekannt. Als Tarot-Karte hat er verschiedene Bedeutungen und eine interessante visuelle Symbolik. Der Teufel repräsentiert den Materialismus, die Eroberung der Materie des Geistes und die Unwissenheit. Der Teufel ist nicht so furchterregend zu interpretieren, wie die Darstellung auf den meisten Karten zeigt. Mit dieser Karte werden Sie dazu aufgerufen, über den oberflächlichen Schein hinaus zu schauen und tiefer in die Wahrheit und Bedeutung einer Situation zu gehen. Wenn Sie sich gefesselt fühlen, halten Sie fast immer die Schlüssel zu Ihrer eigenen Freiheit in der Hand.

Deshalb sollten Sie niemals die Hoffnung aufgeben und nicht vergessen, dass Sie, egal in welcher Situation Sie sich befinden, immer die Wahl haben. Lassen Sie sich nicht von anderen Leuten sagen, dass Ihre Möglichkeiten begrenzt sind. Es ist entscheidend, sich daran zu erinnern, dass Sie sich von den Beschränkungen, die Sie zurückhalten, jederzeit befreien können. Vielleicht haben Sie gerade jetzt das Gefühl, dass Sie nicht Herr über Ihr eigenes Leben sind. Manchmal geschieht dies als Folge Ihrer eigenen Handlungen, aber öfter handelt es sich dabei um ein Nebenprodukt Ihrer Untätigkeit. Ergreifen Sie also Maßnahmen, unternehmen Sie alle möglichen Schritte, um sich selbst das Gefühl zu geben, die Kontrolle zu haben.

Wenn Sie sich seit längerem in einer Beziehung befinden, kann es sein, dass eine oder beide Parteien an den Punkt gekommen sind, an dem sie sich nicht mehr wohl und in der Situation gefangen fühlen. Wenn es Anzeichen dafür gibt, dass dies der Fall ist und Sie die Beziehung retten möchten, sollten Sie auf alle Fälle das Gespräch suchen. Der Teufel erscheint auch manchmal, wenn es wirklich nichts anderes zu tun gibt, als sich zu befreien und eine Beziehung, die Sie unglücklich macht, zu beenden.

Vergessen Sie nicht, dass Sie immer eine Wahl haben. Falls Sie alleine sind und nach Liebe und einer Beziehung suchen, kann die Karte ein Signal sein, dass Sie langsam an den Punkt der Verzweiflung kommen. Dann sollten Sie eine kurze Auszeit von der Beziehungssuche nehmen und sich selbst besser kennenlernen. Kehren Sie zu Ihrer Suche zurück, wenn es weniger dringend ist.

Es kann gut sein, dass Sie sich in einem Job gefangen fühlen, den Sie verabscheuen, den Sie aber wegen der Sicherheit nicht verlassen können. Überlegen Sie, ob sich die Kompromisse lohnen oder nicht. Wenn Sie sich entscheiden dortzubleiben, wo Sie sind, seien Sie sich bewusst, dass dies eine Wahl ist, die Sie treffen, Ihnen ist nichts aufgezwungen worden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Kompromiss Ihr Unglück nicht wert ist, dann fangen Sie an, Ihre Fühler auszustrecken und darüber nachzudenken, was Sie tun können, um die Situation zu ändern. Sie sind nicht gefangen, es sei denn, Sie erlauben sich selbst, gefangen zu sein.

Eine positive Denkweise zu bewahren ist gerade jetzt von größter Bedeutung. Positive Affirmationen sind wichtig und werden Ihnen zugutekommen. Schauen Sie sich an, mit wem Sie sich umgeben. Gibt es fröhliche, positive Menschen in Ihrer Mitte, oder sind Sie von überkritischen Menschen umgeben? Ziehen Sie Bilanz und handeln Sie dann. Das Leben ist kurz, um es mit Menschen zu verbringen, die ihnen nicht wohlwollend gestimmt sind. Dies ist eine Zeit, in der Sie sich vor Überanstrengung, Übermüdung und Stress in Acht nehmen müssen. Bewegung wird Ihnen helfen. Wenn Sie mit einem chronischen Gesundheitsproblem zu tun haben, lassen Sie sich nicht davon definieren. Sie sind mehr als Ihre Krankheiten und Sie sind besser bedient, wenn Sie jegliche gesundheitlichen Herausforderungen als Wachstumsimpuls nutzen.

Der Teufel in der umgekehrten Position

Vor allem als umgekehrte Karte ist der Teufel nicht so furchterregend zu interpretieren, wie es die Darstellung auf den Karten vermuten lässt. Wenn die Karte umgekehrt ist, erinnert sie daran, dass jede Situation, in der Sie gefangen scheinen eine Illusion ist. Es gibt immer einen Ausweg, Hilfe ist immer verfügbar. Wenn der Teufel umgekehrt ist, ist das ein Hinweis, eine Situation tiefer zu betrachten. Die Dinge sind vielleicht nicht annähernd so schlimm, wie sie scheinen.

Die umgekehrte Karte erinnert Sie daran, dass das Leben sich ganz schnell verändern kann. Manchmal sind diese Veränderungen sehr positiv. Es kann sein, dass Sie das Gefühl haben, die Kontrolle zu verlieren. Deshalb sollte der erste Schritt sein, ein paar tiefe Atemzüge zu machen und sich zu beruhigen. Dann ist es hilfreich, Maßnahmen zu ergreifen, die Ihnen das Gefühl geben, die Kontrolle zu haben. Selbst wenn es nur um eine kleine Entscheidung geht. Auch kleine Schritte sind wichtig. Betrachten Sie den Teufel nicht als negative Karte, besonders wenn er als umgekehrte Karte auftaucht.

Tarot

Tarot & Wahrsagen /

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Hypnose

Hypnose /

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.

Numerologie

Numerologie /

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie /

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana /

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln /

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.