Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Sternzeichen Fische

Sternzeichen Fische

Sternzeichen Fische

  • Fische

    Der Mystiker

    20. Februar - 20. März


  • Symbol

    Zwei Fische

  • Herrscher

    Neptun

  • Herrschendes Haus

    Zwölftes Haus

  • Element

    Wasser

  • Geschlecht

    Weiblich

  • Gemüt

    Melancholisch


Körperliche Einklang:

Füße, Sehnen, Knöchel, Magen- und Darmgebiet, Lymphsystem.

Positive Eigenschaften:

Idealistisch, gläubig, verinnerlicht, wahrheitsliebend, selbstlos, gutmütig, sanftmütig, mildtätig, hilfsbereit, aufopfernd, freundlich, vertrauend, demütig, wohltätig, gefühlvoll.

Negative Eigenschaften:

Geheimnistuerisch, einmischungssüchtig, abenteuerlich, verschwenderisch, trunksüchtig, unzufrieden, mutlos, unbeherrscht, ruhelos, selbstquälerisch, willensschwach, haltlos.

Das zwölfte Sternzeichen im Kreis sind die Fische. Ihr Geburtstag liegt im Kalender zwischen dem 20. Februar bis zum 20. März. Der bevorstehende Frühling dieser vier Wochen spiegelt sich auch im Charakter des Sternzeichens: Fische sind aufblühende und wärmespendende Wesen. Neben dem Sternzeichen Krebs und Skorpion gehören auch die Fische zu den Wasserzeichen im Astrologie-Kalender. Der ihnen zugeordnete Planet ist Neptun, dieser steht für Inspiration und Spiritualität.

Auch wenn Fische – das gilt sowohl für die Tiere in der Natur, als auch für Fische als Sternzeichen – nur schwer zu fassen sind, sind sie dennoch einer der größten Menschenfreunde unter den Tierkreiszeichen. Aus diesem Grund streben Fische auch nach Verbundenheit und sozialen Kontakten. Trotzdem geben sich diese Sternzeichen ganz und gar nicht extrovertiert, ganz im Gegenteil, sie sind eher nach innen gekehrt und streben nach Sicherheit und Geborgenheit.

Fische sind meist voller Fantasie und träumen sich gerne in Welten, die für sie ein Zufluchtsort und ein Ankerpunkt darstellen können. Die als Fische geborene Menschen sind bekannt für ihr Einfühlungsvermögen, ihre große Hilfsbereitschaft, ihre Verlässlichkeit und ihre Fürsorge gegenüber anderen. Sie hassen Konflikte, Streit oder Auseinandersetzungen und suchen daher, wenn es zu solchen kommt, nicht selten das Weite beziehungsweise versuchen, diesen Situationen, wenn möglich aus dem Weg zu gehen.

Die "Fische-Eigenschaften"

Was macht einen Menschen, der als Fisch geboren ist, typisch? Was sind seine Eigenschaften? Wie bereits im Charakter des Sternzeichens ersichtlich, kann man den Fisch als sehr einfühlsam und empathisch bezeichnen. Nicht selten gehen die Nächstenliebe und der Sozialsinn so weit, dass sich die Personen nahezu aufopfern. Daher wird das Sternzeichen auch nicht umsonst als das Selbstloseste und Mitfühlendste unter den anderen Sternzeichen bezeichnet. Dies hat allerdings auch zur Folge, dass sich der Fisch selbst oftmals so anderen hingibt, dass er sich dabei selbst verliert.

Aus diesem Grund ist das Selbstvertrauen der Fische oftmals nicht sehr groß, jedoch können sie sich in den meisten Fällen auf ihre intuitiven Eingebungen und ihr Gespür verlassen. Auf andere wirken Fische schüchtern, sehr zart und etwas zerbrechlich, was jedoch ihrer sympathisch wirkenden Aura keinen Abbruch tut. Ihr Harmoniebedürfnis ist ziemlich hoch, was dazu führt, dass sie sich Kritik sehr zu Herzen nehmen und nach einer gefühlsmäßigen Verletzung nur schwer wieder Vertrauen fassen können. Materialismus oder Selbstdarstellung spielt im Leben der Fische eine nichtige Rolle, viel wichtiger sind dem Sternzeichen Fische tiefe Freundschaften und ehrliche Beziehungen.

Die "Fische-Frau"

Ganz besonders die Eigenschaften der Intuition und natürlichen Sinnlichkeit sind in der Fische-Frau verankert. Ihre Zärtlichkeit und sanfte Ausstrahlung wecken bei jedem Mann den Beschützerinstinkt. Durch ihren Instinkt schafft es die Frau meistens ihre Mitmenschen auf ihre liebenswerte Art um den Finger zu wickeln. Dies tut sie aber aus keiner berechnenden oder gar bösen Absicht. Sie weiß sich zu helfen und kann sich dabei immer auf ihr erstes Bauchgefühl verlassen.

Ihre Sensibilität macht es allerdings dem Gegenüber nicht immer einfach. Mit Kritik kann sie nur schwer umgehen und ist dann auch mal schnell nahe am Wasser gebaut. Trotzdem sind sie immer für ihre Mitmenschen da, fühlen und leiden mit diesen und teilen deren Emotionen wie kein anderes Sternzeichen. Fische-Frauen lieben mit Hingabe, tun nahezu alles für Partner und Mitmenschen und streben immerzu nach Harmonie. Sie sind meist äußerst romantisch, treu und verlässlich.

Durch ihre romantische Ader wünscht sich die Fische-Frau den "Märchenprinzen", der sie aus ihrem Schlaf wachküsst und mit ihr auf seinem Pferd in sein wunderbares Schloss reitet. Leider verlieben sich die Fische nur zu gern in diese Männer, die nur schwer zu greifen sind, ihnen nicht das Erhoffte geben und im schlimmsten Fall bleiben die Frauen auf ihren unerwünschten Sehnsüchten sitzen. Die Fische-Frau braucht ganz klar eine starke Schulter, bei der sie sich anlehnen kann.

Der "Fische-Mann"

Auch der "Fische-Mann" ist, wie das andere Geschlecht, äußerst empfindsam und feinfühlig. Jedoch auch manchmal für sein Gegenüber widersprüchlich, was das Verhalten und sein Empfinden angeht. Aus diesem Grund ist er schwer zu durchschauen und man hat den Eindruck, die Person sei nicht greifbar, wie ein nasser Fisch, der einem ständig aus den Händen gleitet. Trotzdem übt auch der Fische-Mann eine äußerst große Anziehungskraft auf sein Gegenüber aus, denn er ist sensibel und hat eine warme und sympathische Ausstrahlung. Gerade die Frauenwelt wird daher nahezu magisch in seinen Bann gezogen.

Leider macht es sich der Fische-Mann in Partnerschaften oftmals nicht leicht: er neigt dazu, seine Partnerinnen auf einen Thron zu positionieren und all ihre schlechten Eigenschaften auszublenden. Aus diesem Grund schaffen sie es nur schwer, sich aus schlechten Beziehungen zu lösen und anschließend nicht nachtragend zu sein. Ihre Intuition führt hin und wieder dazu, dass sie sich zu sehr vom Leben treiben lassen und es dann nur noch mit Hilfe ihrer engen Freunde oder Beziehungen wieder auf den "richtigen Weg" schaffen.

Fische in der Liebe und in einer Beziehung

Das Sternzeichen ist, egal ob Fische-Mann oder Fische-Frau, durchdrungen von einer starken Romantik. Daher zählen sie auch zu den romantischsten Sternzeichen von allen. Sie werden erfüllt durch ein nahezu unersättliches Geben von Liebe und ein Streben nach Harmonie in Beziehung und Partnerschaft. Ihr Bedürfnis, den Partner fürs Leben zu finden, geht soweit, dass sie sich auf die unterschiedlichsten Charakter einstellen und ihr letztes Hemd dafür geben, dass ihr Partner glücklich und zufrieden (mit ihnen) ist.

Der Großteil aller Fische kommt mit jedem anderen Sternzeichen klar, was das ausgeprägte Harmoniebedürfnis bestätigt. Auch das Ausgeben von eigenem Geld für andere macht der Fisch sehr gerne. Ein eher negatives Merkmal in der Beziehung mit Fischen ist, dass sie dazu neigen zu klammern und hin und wieder sehr eifersüchtig sein können. Verbringt der Fisch allerdings zu viel Zeit mit Menschen, die ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein und Machtgefühl haben, so muss er sich schützen, diese nicht selbst zu übernehmen. Das Gegenüber muss beim Fisch äußerst vorsichtig sein, denn der Fisch neigt dazu sich schnell persönlich angegriffen zu fühlen durch seine starke Überempfindlichkeit.

Welche Sternzeichen passen zum "Fische-Ich"?

Sentimental, empathisch, einfühlsam, intuitiv, sicherheitsliebend und kreativ. Das sind nur ein paar der Eigenschaften, die ein Fische-Mensch zu bieten hat. Doch welche anderen Sternzeichen passen für eine Partnerschaft am besten zu diesem Wesen?

Als Erstes und wahrscheinlich passendes Sternzeichen ist der Krebs zu erwähnen. Dieses Sternzeichen zeichnet sich durch seine äußerst emotionale Art aus. Auch sein Einfühlungsvermögen und seine treue Art imponieren vor allem der Fische-Frau und sie wird in jeder Lebens- und Gefühlslage vom Krebs wahrgenommen. Auch das Sternzeichen des Skorpions ist sehr emotional und daher passend zum Sternzeichen Fische. Der Skorpion kann allerdings launisch sein, was jedoch für Fische kein Problem ist, dies auszuhalten.

Auch der Stier, der sich durch eine starke Persönlichkeit auszeichnet, passt gut zum Sternzeichen Fische. Den Stier zu erobern stellt zwar Fische vor die Herausforderung, sich selbstbewusst zu zeigen, jedoch kann dies für ihre Entwicklung durchaus förderlich sein. Das Sternzeichen Fische hat, wie bereits weiter oben ersichtlich, das Alleinstellungsmerkmal, nahezu mit jedem Sternzeichen klar zu kommen. Aus diesem Grund lässt sich die Frage, welches Sternzeichen zu Fischen passt, nicht so leicht beantworten. Allerdings muss der Fische-Mensch vorsichtig sein beim Widder oder Löwen, da sie dazu neigen, andere auszunutzen oder verändern zu wollen.

Fische im Beruf

Fische leben ganz klar unter dem Motto: Karriere ist nicht alles. Der stetige Konkurrenzkampf und der Erfolgshunger, der aber durchaus mit Konflikten verbunden ist, macht dem Fische-Mensch eher Angst und daher entzieht er sich diesem. Fische haben sehr wohl eine kreative und träumerische Ader, jedoch überlassen sie das Austüfteln und das Arbeiten bis zum bitteren Ende lieber den anderen. Viel wichtiger ist für das Sternzeichen die Atmosphäre um ihn herum. So sind ihm nette Kollegen und eine angenehme Arbeitsatmosphäre um einiges lieber, als die Macht und den Erfolg zu spüren.

Das bedeutet allerdings nicht, dass sich Fische nicht auch leistungsmäßig einbringen und Topleistungen erzielen können, allerdings nur unter angenehmen und entspannten Bedingungen. Seine Qualifikationen wie Empathie und Einfühlungsvermögen sind heutzutage auch im Arbeitsleben sehr gefragt und bieten dem Fische-Ich viel Möglichkeiten. Da der Fisch auch ein breit gestreutes Interesse an verschiedensten Dingen hat und seine kreative Seite nie ausgeschöpft ist, hat er in diesem Bereich genügend Chancen seine Berufung zu finden.

Fische und die Gesundheit

Da die Fische sehr feinfühlig und sensibel sind, saugen sie die Emotionen und leider auch oft Probleme ihrer Mitmenschen auf wie ein Schwamm. Dies kann zu gesundheitlichen Schwächen führen, die sich in einer Abwehrschwäche, Allergie oder sogar chronischen Krankheiten äußern können. Das bedeutet nicht, dass sich jeder Fisch allen Krankheiten um ihn herum annimmt, manche schaffen es ganz gut einen imaginären Schutzfilm im Inneren anzulegen.

Eine nachgewiesene Schwachstelle des Körpers bei Fischen sind seine Füße. Wenn man das Körperteil einmal genauer und aus anderer Perspektive betrachtet, sind die Füße Synonym für den Beginn des eigenen Lebens. Sprichwörter wie "auf eigenen Füßen zu stehen" oder "Fuß zu fassen" unterstreichen den Gang in das Selbstständig werden durch dieses Körperteil. Verletzungen und Erkrankungen der Füße sind bei Fischen immer sinnbildend dafür, dem eigenen Ich nicht mehr treu zu sein. Entweder der Fisch hat sich zu sehr von den Wellen in die falsche Richtung treiben lassen oder aber er ist zu sehr auf den Landweg und den damit verbundenen materialistischen Gedanken, Egoismus und Ruhm gekommen. Ein guter Tipp: sollten Sie als Fische-Mensch oder auch als anderes Sternzeichen Probleme im Fußbereich haben: Gönnen Sie sich eine Fußmassage und Sie werden sehen, wie wohltuend und erdend dies sein kann.

Sternzeichen Fische - positive Charaktereigenschaften

Einfühlsam und rücksichtsvoll:

Kaum ein anderes Sternzeichen ist so sensibel und feinfühlig wie der Fisch. Bei ihm fühlt man sich verstanden und gut aufgehoben. Intuitiv nimmt der Fisch jede Stimmung sofort wahr und erkennt so zeitig gute Gelegenheiten und Chancen, aber auch Gefahren.

Einfallsreich und kreativ:

Der Fisch ist überaus fantasievoll und kreativ. Er liest gerne und ist darüber hinaus selbst auch ein wunderbarer Erzähler, dem man gerne lauschen mag. Oft findet der Fisch sein Metier in künstlerischen und kreativen Berufen.

Heiter und lieb:

Der freundliche Fisch liebt die Harmonie und das gemütliche Beisammensein. Macht interessiert ihn überhaupt nicht, lieber macht er dank seiner Hilfsbereitschaft und seinem sonnigen Gemüt die Welt zu einem besseren Ort.

Sternzeichen Fische - negative Charaktereigenschaften

Gutgläubig:

In seinem oft naiven Streben, die Welt zu verbessern, verliert sich der Fisch so manches Mal in seinen Träumen. Liebe, Glück, Harmonie – der Fisch hat eine rosarote Brille auf. So kann er dann auch oft nicht erkennen, wenn er benutzt oder betrogen wird.

Furchtsam:

Hat der Fisch jedoch einmal gemerkt, dass er ausgenutzt wurde, reicht seine Verletzung so tief, dass er sich nicht mehr öffnen mag. Ängstlich zieht er sich dann in sich selbst zurück und lässt so vielleicht das große Glück an sich vorbeiziehen.

Gedankenlos:

Der Fisch schwimmt munter durch seine Fantasiewelt und verliert sich in seinen sorglosen Träumen. So kreativ und gefühlvoll er ist, so undiszipliniert und gedankenlos ist er auch. Er schafft es einfach nicht, sich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren und verpasst das wahre Leben.

Fische

Tageshoroskop für Donnerstag, den 1. Oktober 2020


Die Liebe:

Mit Venus im Trigon zu Ihrer Geburtssonne wird das Liebesglück frei Haus geliefert. Widmen Sie dem Partner einfach mehr Zeit, und genießen Sie die schönen Stunden zu zweit. Singles, die sich einer neuen Beziehung noch nicht sicher sind, können davon ausgehen, dass sie sich festigt.


Gesundheit:

Sie werden ziemlich schnell nervös, wenn es mal hektisch zugeht. Das könnte heute leider häufiger der Fall sein. Ein Problem ist das allerdings nicht. Achten Sie einfach darauf, dass in der kostbaren Freizeit mehr Entspannung auf dem Programm steht.


Im Beruf:

Treten Sie heute nicht gleich den Fluchtweg an, wenn der Chef oder der Geschäftspartner seine Macht spielen lässt. Was Sie gründlich vorbereitet haben, sollten Sie in aller Ruhe weiterverfolgen. Lassen Sie sich nicht beirren! Die Zeit ist auf Ihrer Seite.


Finanzen:

Haben Sie je daran gedacht, wie viele Leute genau das erreichen, was Sie verdient haben? Nicht viele. Also besinnen Sie sich auf Ihr Haben. Denn das ist nicht so wenig, wie es Ihnen manchmal scheint. Schauen Sie nicht immer nach den Menschen, die noch mehr haben. Das schürt nur Neid!

Ihr Tageshoroskop...

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

  • Fische

    Der Mystiker

    20. Februar - 20. März


  • Symbol

    Zwei Fische

  • Herrscher

    Neptun

  • Herrschendes Haus

    Zwölftes Haus

  • Element

    Wasser

  • Geschlecht

    Weiblich

  • Gemüt

    Melancholisch


Körperliche Einklang:

Füße, Sehnen, Knöchel, Magen- und Darmgebiet, Lymphsystem.

Positive Eigenschaften:

Idealistisch, gläubig, verinnerlicht, wahrheitsliebend, selbstlos, gutmütig, sanftmütig, mildtätig, hilfsbereit, aufopfernd, freundlich, vertrauend, demütig, wohltätig, gefühlvoll.

Negative Eigenschaften:

Geheimnistuerisch, einmischungssüchtig, abenteuerlich, verschwenderisch, trunksüchtig, unzufrieden, mutlos, unbeherrscht, ruhelos, selbstquälerisch, willensschwach, haltlos.



Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Hypnose

Hypnose

Hypnose ermöglicht Ihnen, innere Balance zu erlangen und seelisches Wohl nach Lebenskrisen wieder herzustellen. Vertrauen ist hierbei die wichtigste Ressource, damit Sie sich völlig auf den Trancezustand einlassen können.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.