Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

Sternzeichen Schütze

Sternzeichen Schütze

Sternzeichen: Schütze

  • Schütze

    Der Mutiger

    23. November – 21. Dezember


  • Symbol

    Zentaur

  • Herrscher

    Jupiter

  • Herrschendes Haus

    Neuntes Haus

  • Element

    Feuer

  • Geschlecht

    Männlich

  • Gemüt


Körperliche Einklang:

Hüften, Oberschenkel, Rückenmuskulatur, Venenkreislauf, Blut, Lunge, Bronchien, Leber.

Positive Eigenschaften:

Gütig, hilfreich, freigebig, wohlwollend, fürsorglich, edelmütig, harmonisch, mild, heiter, humorvoll, versöhnend, sozial, gerecht, dankbar, reiselustig, tolerant.

Negative Eigenschaften:

Großspurig, leichtgläubig, sorglos, verschwenderisch, prunksüchtig, unmäßig, anmaßend, prahlerisch, eingebildet, eitel, scheinheilig, bestechlich, ungerecht, abenteuerlich.

Das Sternzeichen Schütze ist so vielseitig und interessant wie die Astrologie selbst. Nicht nur das Sternzeichen hat einen erheblichen Einfluss auf den Charakter eines Menschen, auch der Aszendent spielt eine wesentliche Rolle. Was bedeutet es, wenn Sie im Tierkreiszeichen Schütze geboren wurden? Das Sternzeichen Schütze ist das neunte der zwölf Tierkreiszeichen und gehört, wie Widder und Löwe, zu den Feuerelementen. Feuer steht für Entscheidungsfreude, Selbstbewusstsein, Tatendrang und Impulsivität sowie Willensstärke. Der Planet des Schützen ist Jupiter, der Wohltat und Glaube personifiziert.

Als größter Planet unseres Sonnensystems offenbart dieser, dass Schütze-Geborene Größeres im Leben vorhaben. Datiert wird der Schütze auf den 23. November bis zum 21. Dezember. Sein Symbol ist ein Mischwesen aus der griechischen Mythologie, dem Zentaur, und wird auch als Pfeil dargestellt. Der Zentaur ist ein menschlicher Oberkörper auf einem Pferd, der Agilität, Robustheit und Ambivalenz verkörpert.

Der Schütze steht für typische Attribute wie Optimismus, Idealismus, Ehrlichkeit, Direktheit, Spontaneität und Freiheitsliebe verbunden mit Reise- und Abenteuerlust und den philosophischen und spirituellen Thematiken des Lebens. Das höchste Gut des Schützen ist seine Freiheit. Stets sucht er nach einem höheren Sinn im Leben, um Weisheit, Erkenntnis und eine höhere Daseinsform zu erlangen. Berühmte Schütze-Persönlichkeiten sind unter anderem Brad Pitt und Edith Piaf.

Schütze Eigenschaften

Die typischen Eigenschaften des Schützen darzulegen, gleicht einem zweischneidigen Schwert, das mit mehreren Feuern geschmiedet wurde. Bezugnehmend auf den Zentaur, verkörpert der Schütze sogenannte "Doppelkörperlichkeit" und Ambivalenz. Nicht selten führt er ein Doppelleben, wäre er perfekt dafür geschaffen, gleich mehrere Filmrollen in ein und demselben Film zu übernehmen. Was das rein Äußerliche angeht, gibt es den eher schlanken sowie den rundlichen Typ. Es gibt verschiedene Schütze-Typen, allen gemein der Drang nach Freiheit und Bewegung. So gibt es den extrovertierten Schützen, der zu Extremen neigt, genauso wie den eher Schüchternen und Zurückhaltenden, der darauf wartet, aus der Reserve gelockt zu werden. Ist dies erstmal der Fall, ist er nicht mehr zu bremsen und schießt wild mit seinen Pfeilen um sich ohne Rücksicht auf Verluste. Andere sollten ihm gegenüber nicht zu schüchtern oder labil sein. Etliche positive Attribute sind dem Schützen zuzuschreiben.

Er hat einen unerschütterlichen Optimismus, für ihn ist das Glas stets halb voll, und er macht immer aus allem das Beste. Der Schütze liebt es, im Mittelpunkt zu stehen und mit jedem über alles gleichzeitig zu sinnieren, und dann wundert er sich, warum ihn keiner versteht. Religiöse und philosophische Ideale sind ihm genauso wichtig wie das Streben nach einem höheren Dasein im Leben. Denn er will stets mehr und weiter, hält es nie lange an einem Ort aus, und neigt zu Unruhe und Rastlosigkeit. Er ist der getriebene Weltenbummler, denn er liebt das Reisen an sich und exotische Kulturen und ist mit seiner Anpassungsfähigkeit und Weltoffenheit wie Don Quijote überall auf der Welt zuhause.

Wenn Sie einen Schützen fragen, ob er Sie mit in den Urlaub nimmt, sollten Sie sich darauf gefasst machen, dass er eine Weltreise bucht oder eine Zeit lang einem exotischen Stamm beiwohnt, um deren Kultur kennen zu lernen. Schützen sind sehr großzügig und spendabel. Wer einem Schützen begegnet, wird mit warmer Herzlichkeit und dem Glauben an das Gute im Menschen begegnet. Denn der Schütze ist aufgeschlossen, liebevoll, gutmütig, edelmütig und tolerant, verbunden mit einer ordentlichen Portion Humor.

So wie der Schütze Freiheit und Unabhängigkeit liebt, hat er auch einen unstillbaren Drang nach Wahrheit. Seine Offenheit, Ehrlichkeit und Direktheit können mitunter verletzend sein und arrogant wirken. Mit seiner kindlichen Begeisterungsfähigkeit ist das Leben für ihn wie ein endloser Abenteuerroman. Er ist der Don Juan, der ewige Schürzenjäger. Es fällt ihm schwer, sich zu binden oder länger an einem Ort zu verweilen, denn das Ferne und Unbekannte zerrt an ihm, er will die weite Welt entdecken. Der Schütze neigt zu Maßlosigkeit, es ist nie genug, er benutzt Konsum auch als Rauschmittel. Mitunter wirkt er rechthaberisch, überheblich, egoistisch und größenwahnsinnig und orientiert sich an dem fremden Willen.

Schütze-Frau

Die Schütze-Frau hat ein sonniges Gemüt, reist und philosophiert gerne, sie liebt das Abenteuer und hasst Langeweile. Mit ihr kann man Pferde stehlen. Ihre Begeisterungsfähigkeit, Aktivität, gute Laune und unerschütterlicher Optimismus sind ansteckend und grenzenlos. Sie liebt die Freiheit und ihre Unabhängigkeit und ist sehr wissbegierig, offen und ehrlich und fasst schnell Vertrauen.

Es gibt den Typus der Schütze-Frau, die das bürgerliche Leben liebt und Werte wie Ordnung und Sicherheit preist, jedoch besteht hier die Gefahr der Einengung. Dann gibt es die, die das Leben als Abenteuer sieht, die spielen, verführen und das Leben in all seiner Wildheit leben möchte. Sie kleidet sich gerne extravagant. Egal, welcher Typ Sie sind oder welchen Sie treffen, ein Treffen mit einer Schütze-Dame wird nicht nur äußerst interessant, sondern auch lange im Gedächtnis bleiben.

Schütze-Mann

Man könnte meinen, der Schütze-Mann hätte zwei Persönlichkeiten. Einerseits ist er der edler Ritter, der herzlich und aufrichtig agiert. Andererseits kann es vorkommen, dass er plötzlich zu Tode betrübt ist, obwohl er eben noch voller Enthusiasmus war. Ihn zeichnet eine gewisse Unruhe und Rastlosigkeit aus, er bricht gerne aus Konventionen aus, um seine Freiheit und Unabhängigkeit, wie die Schütze-Frau, zu leben, stets auf der Suche nach neuem Wissen und das nächste Abenteuer. Was er auch anpackt, er ist mit feuriger Leidenschaft dabei, halbe Sachen sind nichts für ihn. Dennoch kann das Feuer, das gestern noch in ihm brannte, morgen bereits für ein neues Feuer erlischt sein. Hat er etwas ins Auge gefasst, kann es schnell langweilig werden, und er möchte weiter, um wieder Neues zu entdecken, auf zu neuen Ufern. Er schießt oft über das Ziel hinaus und spielt gern mit dem Feuer. Das Feuer in ihm gleicht oftmals einem Strohfeuer.

Als hippeliges Wesen voller Energie kommt er oft impulsiv und spontan rüber mit einer gewissen Portion Sprunghaftigkeit. Er ist genauso sorglos, neugierig, optimistisch und lebhaft wie die Schütze-Frau. Gerne verzettelt er sich in übertriebener Maßlosigkeit und lebt über seinen Verhältnissen, da er stets die Spendierhosen anhat. Mit seiner direkten und ehrlichen, offenen Art kann er arrogant und verletzend rüberkommen. Eine Begegnung mit einem Schütze-Mann wird keineswegs langweilig. Sein Enthusiasmus für fremde Kulturen drückt sich in seiner Reiselust aus.

Schütze in der Liebe und Beziehung

Es ist nicht leicht, einen Schützen einzufangen. Wer das schnelle Abenteuer und knisternde Romantik sucht, kann bei ihm zum Zug kommen. Doch in der Regel ist der Schütze derjenige, der selbst aktiv auf die Jagd geht und sich sein Freiwild aussucht und einen Löwen bändigt oder Widder einfängt, wenn er es denn schafft. Er flirtet sehr gerne, und man sollte seine Absichten nicht allzu ernst nehmen. Viel wichtiger als der sexuelle Akt ist dem Schützen das perfekte Ideal der Liebe. Er sucht in der Liebe auch das Spirituelle und Göttliche, um sich in einen höheren Bewusstseinszustand zu bewegen. Da er die Liebe an sich vergöttert, wird ein Schütze alles für seinen Partner tun. Er braucht zwar seine Freiheit, bricht gerne aus und mag keine Eifersuchtsszenen, doch ein gebundener Schütze kommt auch treu zurück und ist in der Lage, seine Familie gut zu versorgen. So feurig und leidenschaftlich er sein kann, so sehr betrachtet er Sexualität auch als eine Art Sport.

Die Schütze-Frau hat eine sehr verspielte Art und liebt Abenteurer, die weit gereist sind und Witz mitbringen. Der Schütze-Mann spielt und jagt gerne. Er ist gut im Massieren.

Schütze: Welche Sternzeichen passen dazu?

Es verwundert nicht, dass die anderen beiden Feuerzeichen Löwe und Widder perfekt zum Schützen passen. Der Löwe ist art- und seelenverwandt, sie ergänzen sich ohne sich dabei einzuengen, zusammen können sie die Welt erobern und bilden ein perfekt eingespieltes Team. Beide sind aktiv und teilen dieselben Weltanschauungen. Es winken royale Zeiten voller Abenteuer und knisterndem Feuer!

Der Widder zieht den Schützen magisch an, inspiriert und motiviert ihn, schnell ist er in seinem Bann. Der Schütze bändigt den Widder und besänftigt ihn. Mit ihrem Enthusiasmus stecken sie sich gegenseitig an und geraten vom Hundertsten ins Tausendste. Langeweile adieu!

Schütze und Schütze bilden ein gutes Paar, da von selber Natur. Sie teilen denselben Humor und die gleichen Ansichten. Dennoch birgt diese Verbindung auch gewisse Turbulenzen, da es sich auch beißen kann. Sie müssen aufpassen, dass sie sich nicht gegenseitig verbrennen oder übertrumpfen wollen. Wenn beide sich nicht gegenseitig in Grund und Boden reden, kann es gut funktionieren.

Die Eleganz und der Charme der Waage werden vom Schützen bewundert. Sie ergänzen sich gut, wenn es um Harmonie und Gerechtigkeitssinn geht.

Auch der Wassermann kann als guter Gefährte des Schützen gelten. Wie der Schütze liebt der Wassermann seine Freiheit und Autonomie. Auf ideeller Ebene können sie sich gut austauschen. Was die Ambivalenz und geistige Ebene angeht, wäre auch der kleine Bruder des Schützen, der Zwilling, geeignet.

Schütze im Beruf

Der Schütze ist der geborene Redner und eignet sich für eine Vielzahl unterschiedlichster Berufsfelder. Nicht selten wird er mit seinem unstillbaren Wissensdurst und seinem Hang zu höherer Bildung, Spiritualität, Philosophie und Religion als Dozent, Philosophie-Professor oder Redner angetroffen. Auch als Theologe, Manager sowie in der Öffentlichkeitsarbeit und Politik macht er sich mit seiner Redekunst gut. Sein Gerechtigkeitssinn eröffnet ihm auch das Berufsfeld des Juristen. Er liebt den Wettkampf und lebendige Diskussionen. Wichtig ist stets, dass der Schütze sich in seinem Beruf frei entfalten kann und ihm eine selbständige Arbeitsweise überlassen wird.

Aufgrund seiner Affinität zu Pferden macht er sich auch gut im Pferdesport, als Sportlehrer oder als Tierarzt. Sein Hang zu Abenteuern und Reisen kann er gut als Ethnologe oder in der Agrarwirtschaft ausleben. Mit seiner Weltoffenheit und Vorliebe für Exotisches macht er sich auch gut als Dolmetscher, in einer Reiseagentur oder in sozialen Berufen. Trotz Selbständigkeit eignet er sich hervorragend für die Arbeit im Team, da er die Gesellschaft anderer liebt. Aufgrund der Jupiter-Affinität zum Holz ist er auch ein exzellenter Tischler.

Schütze und die Gesundheit

Wie das Pferd, ist der Schütze robust, doch aufgrund seiner Zügellosigkeit ebenso anfällig für viele Krankheiten. Ihm werden Körperzonen wie Hüfte, Oberschenkel und Schilddrüse zugeschrieben, weshalb er anfällig für Magenprobleme, Hüftschmerzen und Kreislaufprobleme sein kann. Oftmals überschätzt er sich selbst und lebt über seinen Verhältnissen, weshalb Phasen der Erholung besonders wichtig für ihn sind. Die Oberschenkel werden auch zu den erogenen Zonen des Schützen gezählt, wo er besonders empfindlich ist. Es kommt nicht selten vor, dass der Schütze Wehwehchen mit Humor nimmt. Wenn sich der Schütze ausreichend bewegt und immer mal wieder Pausen einlegt, kann er mit guter Gesundheit durchs Leben gehen. Erich Kästner traf dies gut mit den Worten: "er ist zerbrechlich, doch nicht zu zerbrechen".

Sternzeichen Schütze - positive Charaktereigenschaften

Lebensfroh und zuversichtlich:

Der optimistische Schütze sieht die Welt stets positiv. So wird für ihn auch das Alltägliche zu etwas Besonderem. Selbst bei Niederlagen gibt er nicht auf und motiviert sich und die anderen zuversichtlich immer wieder von Neuem. In seinem Glauben an das große Glück ist unerschütterlich.

Kosmopolitisch und aufgeschlossen:

Der Schütze liebt das Reisen. Er will die Welt und all ihre Kulturen kennen lernen. Etwas Neuem gegenüber ist sein wacher Geist immer aufgeschlossen. Deswegen interessiert er sich auch für Themen wie Spiritualität und Philosophie.

Anständig und vorurteilslos:

Vorurteile kennt der Schütze nicht. Er hört sich an, was die anderen zu sagen haben, toleriert ihre Meinung und hält dann aber auch mit seiner eigenen nicht hinter dem Berg. Er sagt ehrlich, was er denkt und erwartet das auch von seinem Gegenüber. Diskussionen mit ihm sind von Fairness geprägt.

Sternzeichen Schütze - negative Charaktereigenschaften

Leichtlebig:

Ein bisschen vergnügungssüchtig ist der Schütze schon. Er genießt Spaß und Abenteuer, sich treiben zu lassen und das Leben oft auch ausschweifend zu genießen. Der Schütze ist ein Lebemann, der es auch mal übertreibt. Geprägt vom Glücksplanet Jupiter neigt er zu Spiel- oder Alkoholsucht.

Unsensibel:

Der Schütze sagt immer offen seine Meinung – auch wenn die seinem Gegenüber aufstoßen kann. Zwar weiß man bei ihm immer, woran man ist, doch kommt seine direkte Art oft auch taktlos und wenig sensibel daher.

Flatterhaft:

Besonders zuverlässig ist der Schütze nicht. Dazu ist er viel zu flatterhaft. Er verspricht viel und hält wenig. Wenn er nicht lernt, sich an seine Zusagen zu halten, ist Ärger vorprogrammiert.

Schütze

Tageshoroskop für Donnerstag, den 2. April 2020


Die Liebe:

Die Sterne verheißen Kurzweil und Abwechslung. Aber Vorsicht. Ehe Sie sich versehen, sind Sie mitten drin in einem sinnlichen Strudel. Der ist erquickend, solange Sie Ihre Gefühle unter Kontrolle haben. Aber der kosmische Sog kann Sie auch ziemlich aus der Bahn werfen.


Gesundheit:

Achten Sie auf einen geregelten Tagesablauf. Ansonsten könnte Ihr psychisches Gleichgewicht durcheinander geraten. Verschaffen Sie ein wenig körperliche Bewegung. Schönes Wetter sollten Sie zu einem ausgiebigen Spaziergang in der freien Natur nutzen. Raffen Sie sich auf!


Im Beruf:

Sie müssen sich heute um Zuverlässigkeit bemühen. Auch benötigen Sie Fingerspitzengefühl und Kompromissbereitschaft, vor allem beim Umgang mit Ihrem Vorgesetzten. Geschäftspartner könnten heute sehr viel von Ihnen erwarten und besonders auf Ihre Umgangsformen achten.


Finanzen:

Risikogeschäfte sind heute nicht ratsam. Auch Geldanlagen versprechen keinen Erfolg. Dafür ist die Sternenkonstellation nicht geeignet. Gegen kleine Geschäfte ist allerdings nichts einzuwenden, die können sogar lohnend sein, wenn Sie aufpassen und auf gut gemeinte Ratschläge achten.

Ihr Tageshoroskop...

Widder

Stier

Zwillinge

Krebs

Löwe

Jungfrau

Waage

Skorpion

Schütze

Steinbock

Wasserm.

Fische

  • Schütze

    Der Mutiger

    23. November – 21. Dezember


  • Symbol

    Zentaur

  • Herrscher

    Jupiter

  • Herrschendes Haus

    Neuntes Haus

  • Element

    Feuer

  • Geschlecht

    Männlich

  • Gemüt


Körperliche Einklang:

Hüften, Oberschenkel, Rückenmuskulatur, Venenkreislauf, Blut, Lunge, Bronchien, Leber.

Positive Eigenschaften:

Gütig, hilfreich, freigebig, wohlwollend, fürsorglich, edelmütig, harmonisch, mild, heiter, humorvoll, versöhnend, sozial, gerecht, dankbar, reiselustig, tolerant.

Negative Eigenschaften:

Großspurig, leichtgläubig, sorglos, verschwenderisch, prunksüchtig, unmäßig, anmaßend, prahlerisch, eingebildet, eitel, scheinheilig, bestechlich, ungerecht, abenteuerlich.



Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern? /

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Die Große Arkana

Tarot - Die Große Arkana /

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln /

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Tarot

Tarot & Wahrsagen /

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.

Numerologie

Numerologie /

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie /

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.