Widder Tageshoroskop

Widder

Stier Tageshoroskop

Stier

Zwillinge Tageshoroskop

Zwillinge

Krebs Tageshoroskop

Krebs

Löwe Tageshoroskop

Löwe

Jungfrau Tageshoroskop

Jungfrau

Waage Tageshoroskop

Waage

Skorpion Tageshoroskop

Skorpion

Schütze Tageshoroskop

Schütze

Steinbock Tageshoroskop

Steinbock

Wassermann Tageshoroskop

Wasserm.

Fische Tageshoroskop

Fische

Gypsy Gathering Tarot

Gypsy Gathering Tarot

Das Gypsy-Gathering-Tarot: Reichhaltige Illustrationen voller mythischer Details

Das Gypsy-Gathering-Tarot präsentiert die beliebten Karten zum Wahrsagen in einem mythischen und opulenten Design. Das moderne Tarot-Deck besticht durch eine tiefgreifende Symbolik und farbenfrohe Bilder, die die Fantasie anregen und zahlreiche Assoziationen wecken, die Sie bei der Interpretation der Tarot-Karten unterstützen können.

Der Künstler und sein Werk

Das Tarot „Gypsy Gathering“ stammt von dem unabhängigen Künstler Thitimontoyai. Das moderne Kartendeck stellt ein vollständiges Tarot-Deck dar, das sowohl die Großen Arkana als auch die Kleinen Arkana umfasst. Das Deck zum Kartenlegen zeichnet sich durch fein ausgearbeitete und reichhaltige grafische Darstellungen aus. Diese machen die Interpretation der Karten auch für Menschen, die bereits mit Tarot-Karten in Berührung gekommen sind, zu einem interessanten und inspirierenden Erlebnis.

Ein charakteristisches Merkmal des Stils besteht in den Farben, die bei den Illustrationen zum Einsatz kommen. Einerseits hat der Künstler die Farben sehr abwechslungsreich ausgewählt, andererseits sind die Kombinationen gut aufeinander abgestimmt und wirken nicht zu grell. Auf diese Weise wird jede symbolbeladene Tarot-Karte zu einem kleinen Kunstwerk.

Die Kleinen und die Großen Arkana

Die Großen Arkana werden beim Kartenlegen besonders häufig genutzt. Wenn Menschen, die noch nicht viele Erfahrungen mit Tarot-Karten gesammelt haben, von diesen Karten sprechen, denken sie meistens an die Großen Arkana: Vom Narr über den Tod bis hin zur Welt besitzt jede Karte bei der Divination eine bestimmte Bedeutung. Die Interpretation der jeweiligen Karte hängt jedoch auch vom Kontext, der ratsuchenden Person und der konkreten Fragestellung ab.

Im Gypsy-Gathering-Tarot sind auch die Kleinen Arkana durchgängig mit Bildern versehen, die Ihnen die Deutung der Karten erleichtern. Zum Beispiel zeigt die Neun der Schwerter eine Frau, die halb kniet und halb sitzt. Sie hat die Hände vor das Gesicht geschlagen und wirkt verzweifelt. Die neun Schwerter sind im Hintergrund abgebildet und deuten mit den Spitzen nach rechts.

Kunstvoller Rahmen mit geheimnisvollem Flair

Die eigentliche Illustration ist bei jeder Karte des Gypsy-Gathering-Tarots von einem hübschen Rahmen eingefasst. Dieser ist mit verschlungenen Verzierungen geschmückt, die der jeweiligen Tarot-Karte einen stilvollen und eleganten Eindruck schenken.

Auf den liebevoll gestalteten Karten der Kleinen Arkana ist der Rahmen etwas heller und schlichter gehalten. In dem fantasievollen Rahmen, der die eigentliche Illustration einfasst, können Sie bei den Großen Arkana einige interessante Symbole entdecken, wie Sie im Folgenden sehen werden.

Unendlichkeit und die Reise des Narren

Im unteren Bereich der Karte befindet sich bei den Großen Arkana eine liegende Acht, die Sie als Zeichen für die Unendlichkeit deuten können. Beim Kartenlegen ist diese Endlosschleife zudem eine beliebte Form, um die Reise des Narren nachzuvollziehen, der sich mit jeder aufsteigenden Karte der Großen Arkana wandelt: Aus dem Narren wird ein Magier, der zur Hohepriesterin aufsteigt und zur Herrscherin wird. Die weibliche und die männliche Gestalt wird dabei oft als symbolisch verstanden.

Die einzelnen Tarot-Karten können so nebeneinandergelegt die Entwicklung eines Individuums repräsentieren, das die Höhen der Macht erklimmt und schließlich zum einsamen Eremiten wird, um an der nächsten Wegbiegung erst zu fallen und sich anschließend einer spirituellen Erleuchtung zuzuwenden.

Auf den Großen Arkana-Karten des Gypsy-Gathering-Tarots ist diese Reise des Narrens durch die liegende Acht am Kartenrand auf jeder Karte präsent. Dieses Symbol kann Sie daran erinnern, dass auch Sie eine Entwicklung durchlaufen und jede Karte für Ihr Leben nur eine Momentaufnahme bedeutet.

Symbolträchtige Rosen

In den beiden Schlaufen des Unendlichkeitszeichens auf den Karten der Großen Arkana befinden sich zur Verzierung zudem zwei Rosenblüten. Die Rose wird oft als eine sehr edle Blume betrachtet. Manche sehen die Gewächse auch als Symbol für das Leben oder für die Weiblichkeit.

Eine Rose, die noch nicht ganz geöffnet ist, gibt ihr Inneres nur teilweise preis – genau so, wie sich auch die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft nicht immer klar vor Ihren Augen öffnen. Auch deshalb passt die Rose sehr gut zum allgemeinen Design des fantasievollen Gypsy-Gathering-Tarots und zum Kartenlegen insgesamt.

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen Tarot-Decks

Obwohl es sich bei dem Gypsy-Gathering-Tarot um ein modernes Deck zum Kartenlegen handelt, greifen die bildlichen Darstellungen einige Traditionen auf, die sich seit langer Zeit bei Tarot-Karten etabliert haben. Die folgenden Beispiele verdeutlichen dies.

Mehr feminine Karten

Die erste Karte der Großen Arkana ist der Narr. Das Gypsy-Gathering-Tarot zeigt diese Figur mit feinen femininen Zügen. Ansonsten orientiert sich die Illustration an einer klassischen Darstellung, die zum Beispiel im Rider-Waite-Tarot zu finden ist, das von Smith illustriert wurde: Die abgebildete Person spaziert durch eine gebirgige Landschaft und steht kurz davor, vom Rand eines hohen Felsens zu stürzen. In einer Hand hält der Narr eine Blume, mit der anderen trägt er ein Bündel an einem Stock, den er sich über die Schulter gelegt hat. Der Narr blickt verträumt nach oben und scheint die drohende Gefahr nicht zu bemerken.

Auf der Magier-Karte sehen Sie beim Gypsy-Gathering-Tarot ebenfalls eine Frau oder zumindest eine androgyne Gestalt. Sowohl diese als auch mehrere folgende Karten aus dem zeitgenössischen Tarot-Deck erinnern ebenfalls an das Rider-Waite-Tarot aus dem 19. Jahrhundert. Dennoch zeichnen sich alle diese Karten durch einen individuellen Stil aus und verfeinern die klassischen Darstellungen mit ihren mystischen Symbolen.

Fernöstliche Anspielungen

Die fünfte Karte der Großen Arkana des Gypsy-Gathering-Tarots weist einen nennenswerten Unterschied zu vielen alten Tarot-Decks auf. Der Hierophant und die beiden Mönche wirken nicht wie sonst üblich christlich, sondern buddhistisch. Die beiden Mönche knien vor dem Hierophanten und verneigen sich, wobei sie ehrfürchtig den Blick niederschlagen. Auf der Tarot-Karte sind die Mönche im Profil zu sehen, sodass der Blick des Betrachters stark zur Bildmitte gelenkt wird.

Faszinierende neue Darstellungen

Die siebte Karte der Großen Arkana ist der Wagen. Das Gypsy-Gathering-Tarot wagt hier eine moderne Neuinterpretation von altbekannten Motiven. Auf dem Bild ist ein Mann zu sehen, der auf einem Streitwagen steht. In einer Hand hält er die Zügel, während er mit der anderen ein Schwert in die Höhe hält. Vor den Wagen sind jedoch keine Tiere gespannt.

Stattdessen fließt das Bild weich in die Gestalt von zwei Frauen über, die einen Kopfschmuck tragen. Durch den ägyptisch wirkenden Kopfschmuck erinnern die beiden Frauen an die Sphinxe, die zum Beispiel auf der Wagenkarte des Rider-Waite-Tarots zu sehen sind. Der Wagen fährt bei dem opulenten Gypsy-Gathering-Tarot zudem durch ein Gewirr von Flammen, was einen weiteren Unterschied zu klassischen Illustrationen darstellt.

Auch die achtzehnte Karte der Großen Arkana weicht bei diesem aktuellen Tarot gekonnt von traditionellen Illustrationen ab. Im Zentrum des Bildes befindet sich der Mond. Darüber und darunter sehen Sie jeweils eine unbekleidete Frau. Die Zwischenräume der Karte werden von geheimnisvollen Schnörkeln gefüllt, die Rauchschwaden darstellen könnten.

Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie das Gypsy-Gathering-Tarot die beliebten Karten zur Weissagung mit frischen Farben und interessanten Darstellungen wiederbelebt.

Angstlust

Angstlust | Warum gruseln wir uns gern?

Angstlust - ein uraltes Konzept - Gruseln ist mehr als bloße Angst. Furcht und Bedrohung vermischen sich dabei mit dem Spaß an dem negativen Gefühl. Gruselige Orte, Albträume und haarsträubende Geschichten am Lagerfeuer sorgen für ein reizvolles Prickeln.

Die Große Arkana

Online-Tarot - Die Große Arkana

Das geheimnisvolle Kartenspiel Tarot fasziniert seit Jahrhunderten die Menschen. Speziell die Karten der Großen Arkana mit ihren rätselhaften Symboldarstellungen sprechen die menschliche Seele und die Phantasie an.

Pendeln

Wahrsagen mittels Pendeln

Beim Pendeln gibt es eine Interaktion zwischen der Pendelbewegung und dem menschlichen Unterbewusstsein, was bedeutet, dass praktisch jede Handlung eines Menschen ursächlich im Unterbewusstsein liegt.

Numerologie

Numerologie

Die Numerologie – oder auch Zahlensymbolik – ist eine der ältesten Geheimwissenschaften der Menschheit. Bereits seit Jahrtausenden werden den Zahlen besondere Kräfte zugeschrieben oder sie zumindest als symbolisch für bestimmte Zusammenhänge betrachtet.

Horoskope & Astrologie

Horoskope & Astrologie

Die zwölf Sternzeichen sind in vier Gruppen unterteilt, die jeweils drei der Zeichen enthalten. Die vier Gruppen sind nach den vier Elementen benannt, die der antike griechische Philosoph Empedokles vor 2.400 Jahren vorgeschlagen hat. Sie galten als die Bausteine des Universums: Feuer, Erde, Luft und Wasser.

Tarot

Tarot & Wahrsagen

Das Kartenspiel Tarot vereint Geheimnis, Faszination und Mystik in sich. Die Magie rund um Kartenlegung und deren Deutung hält die Menschen bis heute in Bann. Für manche ist das Kartenspiel Tarot ein zutiefst esoterisches Medium und für andere hingegen ein kurzweiliger, genussvoller Zeitvertreib.